Laufzeit durch Glasfaser

05/02/2009 - 13:23 von Michael Koch | Report spam
Hallo Leute,

Mal angenommen, man baut ein Interferometer mit Single-Mode-Glasfasern
auf. Der eine Arm ist kurz, der andere Arm besteht aus einer 1km langen
aufgewickelten Glasfaser. Die beiden Signale interferieren miteinander
und die Intensitàt wird mit einer Fotodiode registriert.

Was passiert, wenn sich die Temperatur der Glasfaser àndert? Ich könnte
mir mehrere Argumentationen vorstellen:

a) Die Lànge der Glasfaser àndert sich, und damit àndert sich auch die
Laufzeit. Folglich àndert sich die Intensitàt an der Fotodiode.

b) Wenn sich die Glasfaser erwàrmt, dann àndert sich nicht nur deren
Lànge, sondern auch deren Brechungsindex. Die Effekte kompensieren sich,
so dass sich die Intensitàt an der Fotodiode nicht àndert.

c) Oder kompensieren sich die Effekte nur teilweise?

Gruss
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Marte Schwarz
05/02/2009 - 14:15 | Warnen spam
Hi Michael,

Mal angenommen, man baut ein Interferometer mit Single-Mode-Glasfasern
auf. Der eine Arm ist kurz, der andere Arm besteht aus einer 1km langen
aufgewickelten Glasfaser. Die beiden Signale interferieren miteinander und
die Intensitàt wird mit einer Fotodiode registriert.



Das wird vom Glas abhàngen. AFAIR wird so àhnlich alles mögliche gemessen,
Biegung, Temperatur (-verlauf) über die Faserlànge...

Marte

Ähnliche fragen