Laut King Abdulaziz City of Science and Technology (KACST) dient neue Entsalzungstechnologie aus Saudi-Arabien als Wegbereiter für weitere Quellen zur Gewinnung von sauberem Wasser

20/09/2016 - 20:47 von Business Wire

Weltweit erste und größte Meerwasser-Entsalzungs- und Adsorptionskälteanlage wurde in Solar Village in der Nähe von Riad (Saudi-Arabien) in Betrieb genommen. Das hochmoderne System - Adsorption Desalination and Cooling (ADC) - soll in naher Zukunft in Saudi-Arabien und anderen Regionen genutzt werden, da das Projekt bereits das Interesse von staatlichen Einrichtungen rund um den Globus wecken konnte..

Die weltweit erste Adsorptions-Wasserentsalzungs- und Adsorptionskälteanlage wurde im August 2016 von King Abdulaziz City of Science and Technology (KACST) erfolgreich in Betrieb genommen. Das Projekt wurde im April 2014 durch einen Kooperationsvertrag mit King Abdullah University of Science and Technology (KAUST), TAQNIA (Saudi Investment Company) und MEDAD TECHNOLOGIES Pte. Ltd. (ein singapurisches Startup-Unternehmen, das schwebende Patentrechte für diese Technologie besitzt) initiiert. Adsorption Desalination and Cooling (ADC) ist eine gemeinsam von der National University of Singapore (NUS) und KAUST entwickelte Technologie. Sie zählt gegenwärtig zu den viel versprechendsten thermischen Entsalzungs- und Kühltechnologien, die in der Lage sind, Meerwasser, Sole und andere stark verschmutzte Industrieabwässer direkt zu behandeln, wobei nur eine geringe Vorbehandlung und sehr geringe Energiemengen erforderlich sind (weniger als 1,2 KWh/m3). Darüber hinaus entstehen nur geringe Betriebskosten (unter 0,40 US-Dollar/m3).

Entsalzunganlagen werden in mehr als 120 Ländern weltweit betrieben, darunter Saudi-Arabien, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Spanien, Zypern, Malta, Gibraltar, Kap Verde, Portugal, Griechenland, Italien, Indien, China, Japan und Australien.

Saudi-Arabien ist der erste und größte produzierende Markt für entsalztes Wasser, gefolgt von den Vereinigten Arabischen Emiraten, da bereits 80% des Gesamtwasserverbrauchs aus Meerwasserentsalzungsanlagen stammt.

Das singapurische Unternehmen MEDAD (General Contractor) bündelt seine Kräfte mit KACST und NET, einem polnischen Unternehmen, das alle Ingenieurs-, Produktions- und Installationsarbeiten ausführte. Die Ingenieure und Forscher von KACST waren an allen Projektphasen beteiligt. Hierzu gehörten Modellbildung, Entwurf, Produktion und Installation bis hin zur Startup-Phase und der vollständigen Inbetriebsetzung.

Das ADC Plant Projekt ist ein einzigartiges Beispiel für eine neue multinationale Kommerzialisierung von geistigem Eigentum, wobei die Erfindung durch die Saudi University (KAUST) anschließend von KACST in einer halbindustriellen Großanlage in KACST Solar Village verwirklicht wurde. Weltweit handelt es sich hierbei gegenwärtig um die größte Adsorptionskälteanlage mit einer Kühlungskapazität von bis zu 1 MW und einer Produktion von entsalztem Wasser von bis zu 100 m3 pro Tag.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Bellini Capital
Robert Niczewski
E-Mail: Robert@bellini-capital.pl
Tel.: +48500020142


Source(s) : King Abdulaziz City of Science and Technology

Schreiben Sie einen Kommentar