Lautsprecherfrage

24/11/2015 - 04:26 von Wolfgang Schwanke | Report spam
Hallo Welt,

ich überlege meine Lautsprecher durch etwas Besseres zu ersetzen, und
würde dazu gern ein paar Fragen stellen.

Status Quo:

Acron 100c von 1976 (kein Witz, Famillienstück)

Das war eine der frühesten "Miniboxen" und erhielt damals hervorragende
Kritiken, weswegen mein Vater sie damals gekauft hat. Die haben 30 Watt
Nennleistung an 4 Ohm, angegebener Frequenzgang 50 - 25.000 Hz.

http://www.hifimuseum.de/acron-werbung-00.html

Inwiefern das was damals als bahnbrechend bejubelt wurde, heute nur
noch Durchschnitt ist, kann ich nicht beurteilen.

Diese Boxen hàngen jedenfalls an einem Technics SU-V500, 30 Watt an 8
Ohm, 40 Watt an 4 Ohm. Also eigentlich eine Fehlanpassung, macht aber
keine Probleme.

http://audio-database.com/TechnicsP...500-e.html

Ich hab den Verstàrker damals extra nach der Leistung der Boxen
ausgesucht. Es war bereits in den 90ern schwierigm einen mit so
niedriger Leistung zu finden.

Das Ganze klingt soweit "nicht schlecht". Es ist schon vorgekommen dass
jemand gefragt hat wo denn der Subwoofer steht, obwohl gar keiner dran
ist. Trotzdem bin ich nicht ganz zufrieden, ich hàtte gerne etwas was
lebendiger klingt und vielleicht auch mal einen tieferen Bass
beherrscht.

Eine Idee wàre Teufel Ultima Mk 40. Ich hab sie noch nicht gehört, aber
sie sieht erstmal gut aus, die Bewertungen sind positiv, und der Preis
liegt in meinem Zielbereich.

http://www.teufel.de/stereo/ultima-...12805.html

Jetzt die Fragen:

1. Laut Beschreibung braucht sie einen Verstàrker mit mindestens 20
Watt an 4 Ohm. Meiner würde da nominell drin liegen, aber doch eher am
unteren Ende. Gibt das in der Praxis Nachteile?

2. Werden die Teufel eine nennenswerte klangliche Verbesserung
gegenüber den alten acrons bringen? Es gibt ein Teufel-Studio hier in
Berlin, das werde ich demnàchst mal aufsuchen, trotzdem würden mich
eure Meinungen interessieren.

3. Hàttet ihr Alternativ-Empfehlungen für (Regal- oder Stand)-Boxen,
die bei àhnlichem Budget besser wàren als die Teufel?

4. Könnte die Ergànzung meiner bestehenden Anlage mit einem Subwoofer
evtl. mehr bringen als neue Stereolautsprecher? Wenn ja welcher?

John Peel is not enough

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/
usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
24/11/2015 - 10:10 | Warnen spam
On 2015-11-24 06:26, Wolfgang Schwanke wrote:

Jetzt die Fragen:

1. Laut Beschreibung braucht sie einen Verstàrker mit mindestens 20
Watt an 4 Ohm.



Ein Lautsprecher "braucht" keine Watt, er hàlt sie allenfalls aus. Mit 1
Watt spielt eine durchschnittliche Box ungefàhr Zimmerlautstàrke.

Meiner würde da nominell drin liegen, aber doch eher am unteren Ende.
Gibt das in der Praxis Nachteile?



Den maximal erreichbaren Pegel.

3. Hàttet ihr Alternativ-Empfehlungen für (Regal- oder Stand)-Boxen,
die bei àhnlichem Budget besser wàren als die Teufel?



Selbstbau...

4. Könnte die Ergànzung meiner bestehenden Anlage mit einem
Subwoofer evtl. mehr bringen als neue Stereolautsprecher? Wenn ja
welcher?



Kommt darauf an wie zufrieden Du mit der Qualitàt/Leistung im Mittel-
und Hochton Deiner bestehenden LS bist. Die Integration ist allerdings
nicht ganz trivial, zumindest nicht wenn es anstàndig klingen soll. S.a.
den Sub-Thread "Subwoofer-Intergration".

rs

Ähnliche fragen