Forums Neueste Beiträge
 

Lazarus: ein paar Töne auf den Ausgang der Soundkarte

27/07/2016 - 01:13 von Franz Glaser | Report spam
Ich weiss nicht recht, wo ich sonst noch fragen soll,

Ich möchte ein paar gemischte/addierte Sinuswellen auf die
hellgrüne Buchse senden.

Der gute alte Tongenerator von DOS ist abhanden gekommen
aber der hàtte eh nicht gereicht.

Ich bin jetzt auf winmm.dll gestossen mit einer langen Liste
von Funktionen/Prozeduren, die ich allerdings nur mit dem
mir ungelàufigen () - C-Format in der Literatur vorfinde ohne
weitere Beschreibung. Da sind vielversprechende Funktionen
enthalten wie PlaySound(), PlaySoundA() und PlaySoundW().

Mit einem einzigen Anwendungsbeispiel bin ich auf diese dll
gekommen, "waveOutGetNumDevs", die eine Longint liefert, und
die funktioniert auch in meinem Testprogramm.

Bitte wer kann mir weiter helfen?

Zum Anwendungszweck: ich möchte ein paar Töne von 300 bis
2700 Hz aufs Funkgeràt senden, die Sprache simulieren, um
die Antenne für SSB abzugleichen. Das Pfeifen und Hüsteln
ist mir zu mühsam und trifft doch nur mangelhaft.

Mit Lazarus könnte ich die "Orgel" einstellen.


GL
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
27/07/2016 - 01:36 | Warnen spam
"Franz Glaser" schrieb im Newsbeitrag
news:

Zum Anwendungszweck: ich möchte ein paar Töne von 300 bis
2700 Hz aufs Funkgeràt senden, die Sprache simulieren, um
die Antenne für SSB abzugleichen. Das Pfeifen und Hüsteln
ist mir zu mühsam und trifft doch nur mangelhaft.



Dann benutze eine WAV-Audiodatei und spiele die über deine
Soundkarte ab.
Erstellen kannst du die Audiodatei z.B. mit einem Software-
Synthezizer http://www.synthzone.com/softsyn.htm
oder nimm doch gleich eine Aufnahme der gewünschen Sprache.

MaWin, Manfred Winterhoff, mawin at gmx dot net

Ähnliche fragen