LCD / LED / Elektronik

08/08/2013 - 10:06 von Carsten Thumulla | Report spam
Hallo!

In die alten Laptops mit LCD und Kaltlichtlampe passen elektrisch keine
Displays mit Beleuchtung durch LED. Kann man da was machen? Ich suche
einen Denkanstoß. Da gibt es sicher was fertiges, ich finde es nur
nicht. Ein Monitor ist mir zu groß. Eigentlich kann der Inverter
entfallen und man braucht nur die Versorgung der LEDs.


Carsten
"Alle Demagogen wollen sonst nichts als den alten Hirten die Schafe
stehlen."
Franz Glaser
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
08/08/2013 - 11:18 | Warnen spam
"Carsten Thumulla" schrieb im Newsbeitrag
news:ktvjiq$ti6$
Hallo!

In die alten Laptops mit LCD und Kaltlichtlampe passen elektrisch keine
Displays mit Beleuchtung durch LED. Kann man da was machen? Ich suche
einen Denkanstoß. Da gibt es sicher was fertiges, ich finde es nur nicht.
Ein Monitor ist mir zu groß. Eigentlich kann der Inverter entfallen und
man braucht nur die Versorgung der LEDs.



Hi,
es sàhe echt scheiße aus, aber eine "Reihe" aus aneinandergelöteten SMD-LEDs
ginge schon. Es gibt sowas sogar fertig, allerdings nicht gerade
"dichtandicht", daher wàre das wie Notlicht im Stadion. Außerdem wirst Du
natürlich erhebliche Spannungen brauchen für eine Reihe solcher LEDs...also
auch wieder einen Inverter, oder viele Kabels. Dafür fehlts an Platz...eine
weitere "Option" ist Leuchtfolie, anstelle der hinteren reflektierenden
Alufolie des Displays eingebaut ginge das schon. Wenn dann der Inverter noch
irgendwo hinpaßt
Ganz kraß gewaltsame Denker flexen sich ein knapp displaygroßes Loch in den
Deckel, entfernen die Spiegelfolie und stellen eine Schreibtischlampe hinter
das Display. Man sieht dann genug...
Hab das mal mit einem Elsa TFT gemacht. Ging recht ordentlich.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen