LED blinkt an Netzspannung

12/01/2012 - 19:45 von Franz Bachler | Report spam
Hallo Leute,

fünf passive Bauteile genügen dazu:

http://www.ds-electronics.de/index....ew&idE

und hier das Video - mit Trenntrafo natürlich

http://home.pages.at/fraba/blinkled.avi

die Messerspitze zeigt auf den DIAC; statt dem 680 Ohm Widerstand
habe ich 2 x 330 Ohm genommen und den 470 k Widerstand durch
220 k + 220 k + 33 k ersetzt (siehe nàchster Beitrag)

Der Elko ist nur deshalb so groß, weil er 350 Volt aushàlt.

Grüße
Franz

Franz Bachler, A-3250 Wieselburg
E-Mail: fraba (at) gmx.at
Homepage: http://members.aon.at/fraba
oder http://home.pages.at/fraba
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
12/01/2012 - 20:51 | Warnen spam
"Franz Bachler" schrieb im Newsbeitrag
news:4f0f2a3e$0$1589$

Der Elko ist nur deshalb so groß, weil er 350 Volt aushàlt.



Hi,
egal we Deine Schaltung ist, eine (Schmelz-)Sicherung könnte auch nicht
schaden. Vor der Diode. Der Elko darf ein Kondensator sein, wenns lange
halten soll. Die Spannung ist dann nicht soo wichtig. Man wills ja
vielleicht eingießen?


mfg,
gUnther

Ähnliche fragen