LED-Lampen, Farbwiedergabe

09/09/2014 - 20:40 von Johannes Leckebusch | Report spam
Hi,

ich habe in letzter Zeit ein paar LED-Lampen als Glühbirnenersatz
gekauft, die sind in manchen Màrkten inzwischen recht erschwinglich.

Sollen Glühlampenlicht imitieren - für mich sieht ihre Eigenfarbe zwar
noch etwas anders aus (irgendwie gelblicher statt der dagegen eher ins
Rosa schlagenden Glühfadenlampen), aber im Prinzip angenehm, und sie
haben einen höheren Wirkungsgrad und ein besseres Einschaltverhalten als
E-Sparlampen.

Jetzt habe ich mal grob mit dem CD-Beugungstest die Spektren angeschaut,
die von Sparlampen sehen ja wirklich furchtbar zerissen aus, und auch
Narva-Tageslichtlampen zeigen deutliche Banden und Lücken. Die
LED-Spektren sehen dagen fast kontinuierlich aus, vor allem von Rot bis
Türkis, um Blaund und Violett hin scheint ein gewisser Einbruch zu sein.

Hat jemand schon mal mit solchem Licht fotografiert? Muss ich noch
versuchen, auch wàre ich gespannt auf
12-Volt-Halogenstrahler-Ersatzlampen, das habe ich vor làngerem mal
versucht, aber die eine war wohl defekt und irgendwie war mir dann die
Lust vergangen (der Baumarkt hàngte sie kommentarlos wieder ins Regal
und ich bekam mein Geld zurück und albernes Geschwafel über die
Betriebsbedingungen).

Ich wollte eine an meinem Gleichspannungs-Lichtmischpult (0-12 Volt)
betreiben und wüsste nicht, warum das nicht gehen sollte, außer die
bestehen auf Wechselstrom {;-)))))))))))))).

Mit freundlichen Grüßen: Johannes Leckebusch (AR1)

http://johannes-leckebusch.de/
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Kremer
09/09/2014 - 20:49 | Warnen spam
Am 09.09.2014 20:40, schrieb Johannes Leckebusch:
Hi,

ich habe in letzter Zeit ein paar LED-Lampen als Glühbirnenersatz
gekauft, die sind in manchen Màrkten inzwischen recht erschwinglich.

Ich wollte eine an meinem Gleichspannungs-Lichtmischpult (0-12 Volt)
betreiben und wüsste nicht, warum das nicht gehen sollte, außer die
bestehen auf Wechselstrom



„… Um die Helligkeit einer LED kontrolliert zu steuern, muss sich die
Verànderung des Stroms exakt an der Strom-Spannungs-Kennlinie der
Leuchtdiode orientieren – und diese ist bekanntlich nicht linear. …“

<http://www.elektronikpraxis.vogel.d...77381/>

Schöne Grüße
Jochen

Ähnliche fragen