LED-Streifen ansteuern

27/10/2010 - 10:18 von Lutz Schulze | Report spam
Hallo,

habe hier einige LED-Streifen (RGB) die sich mit je +12 Volt und gemeinsamen
Minus ansteuern lassen. Die Vorwiderstànde sind auf dem Streifen, die
Stromaufnahme liegt je nach Farbe bei 45 bis 100 mA. Möglich ist auch dass
mal 2 oder 3 der Streifen parallel geschaltet werden.

Ich wollte das über eine PWM erledigen, das Netzteil gibt bei 12 Volt etwa 1
A her.

Nun suche ich noch eine einfache Schaltung bei der ich die Transisoren/FET
nicht sonderlich kühlen muss und die aber bei einem Kurzschluss, der
eventuell mal vorkommen kann (LED sollen steckbar sein) nicht zerstört wird.

Für eure Tips dankt

Lutz

Mit unseren Sensoren ist der Administrator informiert, bevor es Probleme im
Serverraum gibt: preiswerte Monitoring Hard- und Software-kostenloses Plugin
auch für Nagios - Nachricht per e-mail,SMS und SNMP: http://www.messpc.de
Neu: Ethernetbox jetzt auch im 19 Zoll Gehàuse mit 12 Ports für Sensoren
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
27/10/2010 - 10:55 | Warnen spam
"Lutz Schulze" schrieb im Newsbeitrag
news:

Ich wollte das über eine PWM erledigen, das Netzteil gibt bei 12 Volt etwa 1
A her.

Nun suche ich noch eine einfache Schaltung bei der ich die Transisoren/FET
nicht sonderlich kühlen muss und die aber bei einem Kurzschluss, der
eventuell mal vorkommen kann (LED sollen steckbar sein) nicht zerstört wird.

Für eure Tips dankt




Versorge die Schaltung aus einer kurzschlusstrombegrenzten
Spannungsversorgung (falls dein Netzteil das nicht ist, nimm ein
anderes, beispielsweise mit 7812), damit hast du den Kurzschlusschutz,
und nimm Transistoren, die den Kurzschlussstrom schalten können,
beispielsweise ZTX1047 oder IRF7467.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://freenet-homepage.de/mawin/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen