LED-Wechselblinker geht nicht?

02/03/2010 - 11:47 von Johann Maar | Report spam
Hallo zusammen,

ich möchte mir gemàß http://www.elektronik-kompendium.de...linker.htm
einen LED Wechselblinker basteln. Ich habe jetzt mal alles in ein
Experimentierboard gesteckt und leider ist es so, dass beide LEDs
gleichhell dauerleuchten. Was ist da wohl falsch? Ich habe alle
Anschlüsse so gut es geht geprüft. Mit Voltmeter habe ich auch
Spannungen gemessen, eigentlich sieht alles gut aus. Alles hàngt an
einem Labor-Netzteil, ich habe es zwischen 3 und 9 V ausprobiert.

Sicher bin ich mir nicht bei der Wahl meiner Bauteile. Ich habe
gelesen, dass zu "gute" Bauteile möglicherweise nicht die gewünschte
Asymmetrie der Schaltung verursachen? Die Widerstànde sehen bspw.
irgendwie nicht so aus, wie ich sie kenne ;-)
Ich schreib einfach mal die Bestellnr. vom Elektronik-Versand mit dem
großen C... falls jemand gucken mag.
Widerstànde: 419524, 419273
Potis: 430889
Elkos: 445567
Transistoren: 155012
LEDs: 180141

Hat da jemand eine Idee?

Grüße,
Johann
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
02/03/2010 - 11:53 | Warnen spam
Johann Maar schrieb:

419273



Tja, 3,9 Ohm statt 3,9 kOhm, das wird so nix.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen