Leere Zellen und ComboBox

16/06/2008 - 20:44 von Wojtek Kusch | Report spam
Hallo!
Ich habe zwei Sheets. In dem einen habe ich eine Zelle als Auswahlliste
definiert. Über "Datengültigkeit" verweise ich auf einen Breich im
zweiten Sheet. Die Werte der Zellen in diesem Bereich werden nach einer
Formel berechnet (die in dieser Zelle steht). Nun liefert die Formel für
manche Zellen leere Strings zurück - diese sollen nicht in der ComboBox
erscheinen. Das tun sie aber, was àrgerlich ist: ich habe einen Wert,
dann folgen zig leere Zeilen und dann wieder ein Wert.
Auch wenn ich bei "Datengültigkeit", das Hàckchen für "leere Zellen
nicht berücksichtigen" einschalte, funktioniert es nicht wie gewünscht;
ich vermute, dass ers daran hàngt, dass die Zelle nicht leer ist,
sondern eine Formel enthàlt.
Wie kann ich über "Datengültikeit" erreichen, dass in der ComboBox nur
"gültige" Werte aufgenommen werden?
Vielen Dank für die Hilfe!
Wojtek Kusch
 

Lesen sie die antworten

#1 melanie.breden
17/06/2008 - 10:34 | Warnen spam
Hallo Wojtek,

"Wojtek Kusch" schrieb:
Ich habe zwei Sheets. In dem einen habe ich eine Zelle als Auswahlliste
definiert. Über "Datengültigkeit" verweise ich auf einen Breich im zweiten
Sheet. Die Werte der Zellen in diesem Bereich werden nach einer Formel
berechnet (die in dieser Zelle steht). Nun liefert die Formel für manche
Zellen leere Strings zurück - diese sollen nicht in der ComboBox
erscheinen.



du musst die Liste so umwandeln, dass alle Zellen mit Werten
fortlaufend
untereinander stehen.
Dies kannst du z.B. über eine Sortierung erreichen.

Wenn die Daten aber nicht veràndert werden sollen, dann füge im
zweiten
Blatt neben der Spalte
mit den Formelwerten eine Hilfsspalte ein, die du spàter ausblenden
kannst.
.
Angenommen, die Formelwerte stehen in Spalte A ab Zeile 2, dann
schreibe
folgende Formel
in B2 und kopiere sie bis ans Ende der Daten in Spalte A:
=INDEX($A$2:$A$20;KKLEINSTE(WENN($A$2:$A
$20<>"";ZEILE($2:$20)-1);ZEILE(A1)))

Definiere im Menü 'Einfügen|NamenDefinieren den Namen "Liste" mit
folgendem
Bezug:
¾REICH.VERSCHIEBEN($B$2;;;ANZAHL2($B$2:$B$20)-
SUMME(--(ISTFEHLER($B$2:$B$20))))

Den definierten Namen gibst du dann als Quelle in der Gültigkeitsliste
an:
=Liste


Mit freundlichen Grüssen
Melanie Breden

- Microsoft MVP für Excel -
www.melanie-breden.de
Das Excel-VBA Codebook 2007 http://tinyurl.com/2nwvod

Ähnliche fragen