Leerschläge im Titelnamen?

30/10/2010 - 21:28 von pelikan | Report spam
Hallo Ihr

Ich hab hier ein eigenartiges Problem:
Aus iTunes habe ich eine Wiedergabeliste exportiert und in einer
FilemakerPro-Datenbank wieder importiert. Da seh ich dann 20'000
Datensàtze, alles prima.

Dann die grosse Ernüchterung: Ich suche nach Eintràgen, die sichtbar
vorhanden sind, aber nichts wird gefunden.

Nun kopiere ich den Inhalt eines Felds, zum Beispiel "Interpret" und
setze ihn in einem Textdokument ein. Immer noch alles in Ordnung,
zumindest auf den ersten Blick. Wenn ich jetzt aber mit dem Cursor durch
den Namen durchgehe, stelle ich fest, dass immer zwischen den Buchstaben
eine Art Leerschlag drin ist. Ich kann das aber selbst mit
eingeblendeten Steuerzeichen nicht sehen.

Ich hab keine Ahnung, was hier passiert ist. Und hab vor allem keine
Idee, wie ich meine Exportdatei - oder meine Datenbank - so einrichten
kann, dass ich nach Eintràgen suchen kann.
Any hints?


Roger
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
30/10/2010 - 21:41 | Warnen spam
R. Pellaton schrieb:

Nun kopiere ich den Inhalt eines Felds, zum Beispiel "Interpret" und
setze ihn in einem Textdokument ein. Immer noch alles in Ordnung,
zumindest auf den ersten Blick. Wenn ich jetzt aber mit dem Cursor durch
den Namen durchgehe, stelle ich fest, dass immer zwischen den Buchstaben
eine Art Leerschlag drin ist. Ich kann das aber selbst mit
eingeblendeten Steuerzeichen nicht sehen.



Das klingt erst mal nach einem Problem mit der Zeichenkodierung,
speziell mit UTF-16. Dort wird nàmlich ein Buchstabe nicht mehr in 8,
sondern in 16 Bit kodiert.

Was hast du denn Filemaker gesagt, was die Kodierung angeht? Kannst du
da was einstellen? Und kannst du die iTunes-Exportdatei direkt anschauen
(und in was für einem Format exportiert das eigentlich)? Dann kannst du
das vielleicht in einer "gàngigeren" Kodierung neu abspeichern - für die
Kommandozeile gibt es da auch entsprechende Werkzeuge ... .


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen