Leerzeilen unterdrücken bei Seriendruck

14/05/2008 - 15:31 von ARI | Report spam
Wie kann ich in Word 2007 verhindern, dass leere Datenbankfelder im
Seriendruck als leere Zeilen gedruckt werden. In Word 2003 werden leere
Felder einfach unterdrückt. Und in Word 2007?

Ich habe eine Datenbank, in der bei einzelnen Adressen teilweise ein
Adresszusatz dazu kommt. Ist dieser Adresszusatz leer, bleibt die Zeile z.B.
in Adressblock leer. ich möchte aber, dass bei leerem datenbankfeld die ganze
Zeile einfach unterdrückt wird.

Wer kann mir bitte helfen?
Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Susanne Senger
14/05/2008 - 19:48 | Warnen spam
Hi, Ari,

"ARI" schrieb im Newsbeitrag
news:
Wie kann ich in Word 2007 verhindern, dass leere Datenbankfelder im
Seriendruck als leere Zeilen gedruckt werden. In Word 2003 werden leere
Felder einfach unterdrückt. Und in Word 2007?

Ich habe eine Datenbank, in der bei einzelnen Adressen teilweise ein
Adresszusatz dazu kommt. Ist dieser Adresszusatz leer, bleibt die Zeile
z.B.
in Adressblock leer. ich möchte aber, dass bei leerem datenbankfeld die
ganze
Zeile einfach unterdrückt wird.

Wer kann mir bitte helfen?
Danke




Deine Erfahrung mit den Feldern in W2003 kann ich nicht teilen., aber ich
habe neulich einen Schalter für mich entdeckt, der das Problem unabhàngig
von der Version behandelt:

{MERGEFIELD "Feld1" } ist das Standard-Feld.
mit dem Schalter \f " " kannst Du steuern, was passiert, wenn der Feldinhalt
nicht leer ist, also würde Word bei
{MERGEFIELD "Feld1" \f " "}
ein Leerzeichen einfügen, falls Feld1 nicht leer ist.
Mit {MERGEFIELD "Feld1" \f "
"} sollte Dein Problem gelöst sein. Übrigens kriege ich es besser hin, wenn
ich, egal, was ich steuern will, erst mal den Schalter mit Leerzeichen
dahinter setze und dann das Leerzeichen markiere und neue Zeile oder
Absatzmarke einfüge.

Viel Erfolg!

Gruß aus München
Susanne

Ähnliche fragen