Lego-Simulator fuer Linux

01/07/2011 - 13:57 von Manuel Rodriguez | Report spam
VORWORT
Hallo LINUX-Gruppe,
schön, daß es Euch gibt. Ich habe sonst keine Freunde, denen ich mein
Leid klagen könnte und wende mich daher vertrauensvoll an Euch. Fast
alle Zeitschriften (die ja auch soetwas wie eine Community darstellen)
sind mittlerweile an der Anti-LINUX-Verschwörung beteiligt: sowohl die
alterehrwürdige ASM (Aktueller Software Markt), wie auch die gute
Tante CHIP, als natürlich auch die Paradeblàtter c't und selbst ix
fahren mitlerweile einen LINUX-feindlichen Kurs. überall ließt man nur
das kommerzielle Einerlei über kàufliche Betriebssysteme oder wenn es
hochkommt mal einen kurzen Hinweis auf kommerzielle Distributionen wie
SUSE. Insiderinformationen über MINIX, die Hintergründe über die
Augenoperationen von Linus Torvalds oder das neuste auf dem Gebiet der
kontextfreien Grammatiken suche ich leider vergebens. Aber vielleicht
gibt es ja hier im Usenet einige verwandte Geister, um konstruktive
Wissenschaft betreiben zu können.

HAUPTTEIL
Zu meinem eigentlichen Anliegen: heute brennt mir das Thema "Lego" auf
den Nàgeln. Angefangen hat es damit, dass ich mir den Weblog "Die Nxte-
Ebene" [1] angeschaut habe; ... sowie Unmengen an Youtube-Videos über
das Unboxing von Mindstorms NXT 2.0. Anstatt mir selbst so eine
wundervolle Schachtel zu kaufen, wollte ich zunàchst einmal eine
Software-Lösung ausprobieren, und Lego-Modelle am Computer entwerfen.
In die engere Auswahl gezogen habe ich dazu zwei verschiedene
Programme:

a) einmal den "Lego Digital Designer" [2], ein kostenloses
Konstruktionstool von Lego
b) und zweitens "LDRAW", ein Community-getriebenes Projekt

Zunàchst habe ich mittels "apt-cache search lego" erstmal in den
Ubuntu-Quellen gesucht und wurde leider nicht fündig. Das erschwert
natürlich die Installation. Dann bin ich notgedrungen auf die
Webseiten von LDD und Ldraw gegangen und habe mir die Windows-Version
heruntergeladen um sie anschließend mit "wine" zu starten. Laut [4]
sollen die Programme out-of-the-box laufen. Tun sie aber nicht. Bei
mir (Ubuntu 11.04 mit einigen Anpassungen in der Partitionstabelle)
klappt noch nicht mal die Installation. Und dabei habe ich mich schon
so auf Lego gefreut. Ich hàtte wirklich Lust darauf, so ein 3D-Modell
von einem Mindstorms-Roboter am Bildschirm zu erstellen und eine
kleine virtuelle Ameisenstraße aufzubauen.

Jetzt stecke ich irgendwie in der Klemme und komme nicht weiter. Wer
weiß Rat? Aber bitte nur ernstgemeinte Vorschlàge und nicht etwa "dann
installier dir einfach Windows 7 und gut ist". Immerhin sind die
Dokumentionnen zu Mindstorms (Weblogs, PDF Files, Youtube-Videos) alle
unter GNU/Linux lauffàhig, dann wird es doch wohl eine Möglichkeit
geben, auch so ein popliges CAD-Programm zu portieren...

QUELLEN
[1] http://dienxteebene.blogspot.com/

[2] http://ldd.lego.com/

[3] http://www.ldraw.org/

[4] http://appdb.winehq.org/
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Britz
02/07/2011 - 10:55 | Warnen spam
On Fri, 01 Jul 2011 04:57:39 -0700, Manuel Rodriguez wrote:
[...]
Zu meinem eigentlichen Anliegen: heute brennt mir das Thema "Lego" auf
den Nàgeln. Angefangen hat es damit, dass ich mir den Weblog "Die Nxte-



Das bringt mich auf ein anderes Problem. Gibt es Hilfe dafür, Lego-
klötze zu zeichnen mit LaTeX?

Dieter Britz

Ähnliche fragen