Leistung Buffalo WHR-G54 vs. WHR-G54S

16/02/2008 - 20:05 von badenhorst | Report spam
Moin zusammen!

Bislang habe ich als Router einen WHR-G54 mit DD-WRT-Firmware drauf
im Einsatz. Zur Steigerung des Datendurchsatzes habe ich gedacht, dass
ein WHR-G54 besser sei, immerhin hat dieser einen internen
Signalverstàrker, der bis zu 60% mehr Leistung bringen soll.

Ich habe beide Router nebeneinander aufgebaut, aber - Überraschung -
mein Buffalo Wireless Ethernet converter zeigt bei beiden die gleiche
Signalstàrke an. OK, dann bringt er vielleicht mehr Durchsatz.

Mit diversen Testdownloads und Speedtests gemessen...nö, völlig
identisch.

Hat die DD-WRT-Firmware einen so positiven Einfluss auf die Leistung
oder wie erklàrt Ihr Euch das?

PS: Nicht, dass der Eindruck entsteht, Buffalo-Router seien nicht
leistungsstark: meiner làuft durch 2 Decken (davon eine massive
Stahlbeton) und diverse Wànde, aber lt. Ethernet converter liegen hier
oben auf dem Boden noch zwischen 75% und 90% Signalstàrke an...;-)

Gruss,
Michi
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Einzel
16/02/2008 - 20:16 | Warnen spam
schrieb am 16.02.2008 20:05:
...
Bislang habe ich als Router einen WHR-G54 mit DD-WRT-Firmware drauf
im Einsatz. Zur Steigerung des Datendurchsatzes habe ich gedacht, dass
ein WHR-G54 besser sei, immerhin hat dieser einen internen
Signalverstàrker, der bis zu 60% mehr Leistung bringen soll.

Ich habe beide Router nebeneinander aufgebaut, aber - Überraschung -
mein Buffalo Wireless Ethernet converter zeigt bei beiden die gleiche
Signalstàrke an. OK, dann bringt er vielleicht mehr Durchsatz.

Mit diversen Testdownloads und Speedtests gemessen...nö, völlig
identisch.

Hat die DD-WRT-Firmware einen so positiven Einfluss auf die Leistung
oder wie erklàrt Ihr Euch das?



ich erklàre mit das so, das 1<=1,6 ist

(100% ist auch bis bis zu 60% mehr)

Ersatzweise haben beide die gleiche Eingangsstufe ("Signalverstàrker")
oder ersatzweise ist dieser wirkungslos im Vergleich mit anderen
Eingangsstufen (100%).

Thomas

Ähnliche fragen