Leistungsindikatorenwarungen

08/04/2010 - 17:00 von Steffen Seitz | Report spam
Hi zusammen,

ich versuche gerade die Leistungsindikatorenwarnung für einen Windows 2008
R2 WebserverEdition gangbar zu machen, allerdings eher mit negativem Erfolg
weil alle ansàtze nicht funktionieren.

Beispiel:

Überwachung des Counters %Prozessor%\Prozessorzeit(%) über 85% dann
Zeichne Perfcounter x, y ,z für die nàchsten 10 Mins auf und schicke mir mail

allerdings finde ich nirgends eine vernünftige anleitung die mir mal zeigt
wie das geht und rausfieseln hat bisher nicht funktioniert, da ich nicht
herrausfinden kann wie man dann die aufzuzeichnenden Datensammlungen an die
Warnung knüpft geschweige denn eine script ausgeführt wird welches eine mail
verschicken könnte

hat hier jemand erfahrung mit der funktion und ne beispiel anleitung wie das
gehen soll.

Ziel der Übung soll sein gezielt bei Ereignissen PerfLogs zu schreiben und
dann auch irgendwie informeirt werden dass gerade welche geschrieben
werden... dient denn man möchte ja nicht erst durch Monitoring oder Kunden
erfahren das die Maschine gerade gegen die Wand gelaufen ist oder am laufen
ist :D.

Hoffe auf ein paar Info´s danke vorab.

Regards
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
09/04/2010 - 11:16 | Warnen spam
Hi Steffen,

ich versuche gerade die Leistungsindikatorenwarnung für einen Windows 2008
R2 WebserverEdition gangbar zu machen, allerdings eher mit negativem
Erfolg
weil alle ansàtze nicht funktionieren.

Beispiel:

Überwachung des Counters %Prozessor%\Prozessorzeit(%) über 85% dann
Zeichne Perfcounter x, y ,z für die nàchsten 10 Mins auf und schicke mir
mail

allerdings finde ich nirgends eine vernünftige anleitung die mir mal zeigt
wie das geht und rausfieseln hat bisher nicht funktioniert, da ich nicht
herrausfinden kann wie man dann die aufzuzeichnenden Datensammlungen an
die
Warnung knüpft geschweige denn eine script ausgeführt wird welches eine
mail
verschicken könnte

hat hier jemand erfahrung mit der funktion und ne beispiel anleitung wie
das
gehen soll.

Ziel der Übung soll sein gezielt bei Ereignissen PerfLogs zu schreiben und
dann auch irgendwie informeirt werden dass gerade welche geschrieben
werden... dient denn man möchte ja nicht erst durch Monitoring oder Kunden
erfahren das die Maschine gerade gegen die Wand gelaufen ist oder am
laufen
ist :D.

Hoffe auf ein paar Info´s danke vorab.



früher ging es in etwa so:

http://www.sbsfaq.de/SBS2003/Backup...fault.aspx

Aktuell wàre es in etwa wie folgt möglich:

[..]
Generally speaking, the e-mail action in the Event View Task does not
support to send EventData file directly. However, you can use the "wevtutil"
command to export the specified event ID log into a file, then send this fie
as an attachment to yourself.

You can follow the steps below:

1. Create a customized 7036.cmd or 7036.bat file to export the Event ID
log. You can type the following command into the script file.

wevtutil qe system /rd:true /f:text /c:1 /q:*[System[(EventIDp36)]] >
c:\Event7036.txt

2. Go to Event View - > Windows Logs -> System, and select one record of
Event ID: 7036 and right-click it.

3. Choose "Attach Task to This Event", follow the wizard to type in your
task name.

4. In the Action page, choose "Start a program" and click Next.

5. Browse the script file 7036.cmd you have created before, click Next.

6. In the finish page, select on the option "Open the Properties dialog
for this task when I click Finish"

7. Go to Action table again, Click "New"...

8. Choose the action to "Send an e-mail", type in the field "From: / To:
/ Subject: / Text:"

9. Type "C:\Event7036.txt" in the Attachment path.

10. Type in SMTP Server address and make sure that the Exchange server you
are using the Eventtriggers command has relay permissions in the SMTP
Virtual Server. Otherwise – you'll get no e-mails…

For you reference about Wevtutil command, you can refer to the following
link:
http://technet.microsoft.com/en-us/...y/cc732848(WS.10).aspx
[..]
Source:
http://social.technet.microsoft.com...62c161888d


Aber wàre es nicht evtl. sinnvoller eine Managementlösung ala System Center
Operations Manager bzw. Essentials dafür einzusetzen?

System Center Operations Manager 2007 R2
http://www.microsoft.com/systemcent...nager.aspx

System Center Essentials 2010
http://www.microsoft.com/systemcent...tials.aspx

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Frankfurter Allee 193
D-10365 Berlin
Tel: +49 (30) 86 87 02 678
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net

Ähnliche fragen