Forums Neueste Beiträge
 

Leistungsregelung Herd

06/04/2013 - 20:44 von Martin Xander | Report spam
Hi,
bei Herdplatten wurden ja früher mehrere Heizwendel mit verschiedenen
Leistungen in verschiedenen Kombinationen zusammen geschaltet, womit
sich die Heizleistung hat einstellen lassen.
http://www.herd.josefscholz.de/7Tak..._Takt.html

Schon lànger sind wohl zeitliche Taktschaltungen üblich, bei welchen
eine einzige Heizwendel immer wieder ein-/ausgeschaltet wird. Das
Verhàltnis zwischen Einschaltdauer und Ausschaltdauer bestimmt die
gemittelte Heizleistung. Das hat den Nachteil, dass beim Betrieb mit
einem Notstromgenerator immer wieder die volle Last und dann wieder gar
keine Last aufschlàgt.

Ist jemand bekannt, wie der Sachverhalt bei Induktionsplatten ist?

MX
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
06/04/2013 - 21:03 | Warnen spam
Am 06.04.2013 20:44, schrieb Martin Xander:

Schon lànger sind wohl zeitliche Taktschaltungen üblich, bei welchen
eine einzige Heizwendel immer wieder ein-/ausgeschaltet wird. Das
Verhàltnis zwischen Einschaltdauer und Ausschaltdauer bestimmt die
gemittelte Heizleistung. Das hat den Nachteil, dass beim Betrieb mit
einem Notstromgenerator immer wieder die volle Last und dann wieder gar
keine Last aufschlàgt.

Ist jemand bekannt, wie der Sachverhalt bei Induktionsplatten ist?



Die fangen an zu takten wenn man sie unter eine bestimmte Heizleistung
einstellt.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen