Leistungsthyristoren zünden

01/02/2008 - 17:28 von Stefan Huebner | Report spam
Hallo zusammen,

bisher ist es mir ja gelungen, weitestgehend ohne Leistungsthyristoren
auszukommen, aber nun ist es wohl soweit. Da ein Thyristor anscheinend
durchweg höhere Spitzenströme verkraftet als ein IGBT gleicher
Dauerstrom-Leistungsklasse brauche ich nun eine geeignete
Zündschaltung.
Wichtig ist ja wohl, dass die gesamte Chipflàche gleichmàßig zündet,
um hot spots zu vermeiden. Dazu muss der Stromanstieg ausreichend
schnell und die Amplitude ausreichend hoch sein.
Im Datenblatt vom Ixys MCD162 stehen nun Angaben wie 200-300mA Trigger
Current, ein Diagram zeigt eine Gatestromgrenze bei 1,5A und ein
anderer Tabellenwert weist Gateverlustleistungen im Wattbereich aus -
das passt alles nicht so ganz zusammen.
Hat hier jemand Erfahrungen in diesem Bereich und mag mir einen kurzen
Überblick geben?
Danke!
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
01/02/2008 - 19:10 | Warnen spam
Stefan Huebner schrieb:

bisher ist es mir ja gelungen, weitestgehend ohne Leistungsthyristoren
auszukommen, aber nun ist es wohl soweit. Da ein Thyristor anscheinend
durchweg höhere Spitzenströme verkraftet als ein IGBT gleicher
Dauerstrom-Leistungsklasse brauche ich nun eine geeignete
Zündschaltung.



Schau dich mal bei Onsemi um, als die noch Motorola hießen gabs von
denen ein umfangreiches Machwerk über Thyristoren, auf totem Baum
müsste ich das auch noch haben.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen