"Leitungen" finden

10/06/2015 - 09:28 von Michael Jakobs | Report spam
Moin,

eine vielleicht doofe Frage, aber da das Problemobjekt ca. 40min
Fahrtzeit von zu Hause entfernt ist und vor Ort keine weiteres Werkzeug
ist, wollte ich vorher mal klàren obn ich einen Denkfehler habe:

Bekannter ist in ein gebrauchtes Haus gezogen. Von fast allen Zimmern
gehen Netzwerkkabel zu einem Patchpanel auf dem Dachboden, soweit so
gut. Dummerweise sind die Dosen in den Zimmern nicht beschriftet und die
Doku vom Patchpanel lautet in etwa: "Wohnzimmer 1-4" und "Gerrit Tel".
Noch dazu stimmt weder die Gesamtzahl der Dosen in den Wohnungen mit der
Gesamtzahl der belegten Buchsen auf dem Panel überein. D.h. ich weiß
weder welche Dose wo ankommt, noch ob überhaupt alle angeschlossen sind :-(

Ein Kabelfinder für 100,- EUR scheidet für die einmalige Aktion aus.
Mein Gedanke war jetzt folgende Vorgehensweise: kurzes Netzwerkkabel
aufschneiden und an einem Ende jeweils zwei der mittleren Anschlusse
verbinden. Ans andere Ende an die entsprechend verbundenen Adern ein
Durchgangsprüfer. Dann in eine Dose das erste Ende und oben am Panel
durchprobieren wo es eine Verbindung gibt.

Besser Vorschlàge mit Boardmitteln?


Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan
10/06/2015 - 09:41 | Warnen spam
Am 10.06.2015 um 09:28 schrieb Michael Jakobs:
Moin,

eine vielleicht doofe Frage, aber da das Problemobjekt ca. 40min
Fahrtzeit von zu Hause entfernt ist und vor Ort keine weiteres Werkzeug
ist, wollte ich vorher mal klàren obn ich einen Denkfehler habe:

Bekannter ist in ein gebrauchtes Haus gezogen. Von fast allen Zimmern
gehen Netzwerkkabel zu einem Patchpanel auf dem Dachboden, soweit so
gut. Dummerweise sind die Dosen in den Zimmern nicht beschriftet und die
Doku vom Patchpanel lautet in etwa: "Wohnzimmer 1-4" und "Gerrit Tel".
Noch dazu stimmt weder die Gesamtzahl der Dosen in den Wohnungen mit der
Gesamtzahl der belegten Buchsen auf dem Panel überein. D.h. ich weiß
weder welche Dose wo ankommt, noch ob überhaupt alle angeschlossen sind :-(

Ein Kabelfinder für 100,- EUR scheidet für die einmalige Aktion aus.
Mein Gedanke war jetzt folgende Vorgehensweise: kurzes Netzwerkkabel
aufschneiden und an einem Ende jeweils zwei der mittleren Anschlusse
verbinden. Ans andere Ende an die entsprechend verbundenen Adern ein
Durchgangsprüfer. Dann in eine Dose das erste Ende und oben am Panel
durchprobieren wo es eine Verbindung gibt.

Besser Vorschlàge mit Boardmitteln?


Michael




Kann man durchaus so machen...

Gruß

Stefan

Ähnliche fragen