Lektuere fuer Selbststudium einer Programmiersprache

23/04/2010 - 19:18 von Florian Weimer | Report spam
Ich suche ein deutsches Buch über eine halbwegs gàngige
Programmiersprache (von der Kategorie Javascript, Python, Lua),
welches jemandem hilft, seine Programmierprobleme jenseits dessen, was
sich mit OpenCalc direkt umsetzen làßt, selbst zu lösen. Grundlegende
Fàhigkeiten zum algorithmischen Denken sind vorhanden, höchstens etwas
verschüttet (in den 80ern hat er finanzmathematische Anwendungen mit
dem HP-41 und spàter Multiplan gebaut).

Hat jemand Vorschlàge? Deutsch muß das Buch leider sein.
 

Lesen sie die antworten

#1 Marcel Müller
25/04/2010 - 19:20 | Warnen spam
Hallo,

Florian Weimer wrote:
Ich suche ein deutsches Buch über eine halbwegs gàngige
Programmiersprache (von der Kategorie Javascript, Python, Lua),



? - bunte Mischung.

Also JavaScript ist vielleicht im HTML-Umfeld verbreitet. Aber wenn man
die Wahl hat, würde ich dringendst davon abraten. Die Fehlersuche ist
damit viel zu aufwàndig. Vergleichbar etwa mit 20 Jahre alten Sprachen.

Phyton ist ganz OK. Es gibt mittlerweile auch eine ganze Menge
Bibliotheken dafür.

Lua? Gàngig? Nie gehört.


welches jemandem hilft, seine Programmierprobleme jenseits dessen, was
sich mit OpenCalc direkt umsetzen làßt, selbst zu lösen.



Also Numerische Kalkulationen, oder?

Warum kein Matheprogramm?

Grundlegende
Fàhigkeiten zum algorithmischen Denken sind vorhanden, höchstens etwas
verschüttet (in den 80ern hat er finanzmathematische Anwendungen mit
dem HP-41 und spàter Multiplan gebaut).

Hat jemand Vorschlàge? Deutsch muß das Buch leider sein.



Ein Programm mit deutscher Onlinehilfe? (Dürfte aber eine Preisfrage sein.)

Bei Büchern muss man halt aufpassen, dass die Übersetzungen etwas
taugen. Von hirnlos mit übersetzten Programmierbefehlen bis hin zu
Übersetzungen, die man erst versteht, nachdem man sie erst einmal
wörtlich ins englische übersetzt hat und dann wieder zurück, habe ich
schon alles erlebt. Es gibt aber auch richtig gute Übersetzungen.


Erst mal muss die Wahl der Mittel geklàrt werden. Dann kann man auch ein
passendes Buch suchen. Es bringt wenig, wenn die Beispiele im Buch in
einer anderen Sprache sind. Jedenfalls, solange man nicht schon ein
Dutzend Programmiersprachen kennt.
Und um die Auswahl zu treffen, braucht man die Anforderung.

Wenn es auf Performance nicht ankommt, würde ich eine Interpretersprache
bevorzugen. Das führt in Summe schneller zum Ziel. Wenn natürlich FFTs
von 65536 Punkten berechnet werden sollen oder so, dann sollte man sich
schon mal nach einer Sprache mit Mathebibliothek umsehen. Also entweder
ein Matheprogramm oder die klassischen Programmiersprachen mit
entsprechenden Erweiterungsbibliotheken.


Marcel

Ähnliche fragen