Lenny-Install schlaegt fehl, wie mach ich's gespraechiger?

29/10/2008 - 02:34 von Hans-Joachim Zierke | Report spam
Ich habe mir testhalber eine Lenny Beta II CD Netinstall gebrannt, um
mir künftige Überraschungen anzusehen.

Ergebnis: Das Ding bootet, làdt dann vmlinuz, làdt dann initrd.gz, und
dann bleibt es stehen und sagt nix mehr.

Wie überrede ich den Installationskernel, mir wenigstens zu sagen, woran
er verreckt?


Hans-Joachim



Suche 512MB-Riegel SDRAM-133
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
29/10/2008 - 07:00 | Warnen spam
Hallo,

Hans-Joachim Zierke wrote:
Ich habe mir testhalber eine Lenny Beta II CD Netinstall gebrannt, um
mir künftige Überraschungen anzusehen.
Ergebnis: Das Ding bootet, làdt dann vmlinuz, làdt dann initrd.gz, und
dann bleibt es stehen und sagt nix mehr.
Wie überrede ich den Installationskernel, mir wenigstens zu sagen, woran
er verreckt?



Wenn Debian da aehnlich ist wie Ubuntu, warte einfach laenger. Wenn bei
Ubuntu in der initrd das root-Device nicht gefunden wird (wegen fehlender
Treiber oder dergleichen) kann es bis zu 3 Minuten timeouts geben, bevor
man in der initrd in eine shell "gedropped" wird (ich hatte das Problem
mal mit einer Ubuntu-Installation im Zusammenhang mit EVMS und einem
EVMS-Volume als root-Filesystem, wo ich erst nach 3 Minuten eine shell
in der initrd bekam und von dort aus dann mittels "evms_activate" das
Problem beheben konnte bevor ich den Bootvorgang fortsetzen konnte).

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen