Leos bash (UTF-8 im terminal)

26/10/2007 - 11:37 von Martin Trautmann | Report spam
Hallo,

klappt UTF-8 wohl in Leopard? In ein paar Stunden kann man's testen...

Welche bash/tcsh-Version ist nun im Leo drin? Funktionieren damit
endlich Umlaute und UTF-8 in Dateinamen?


Erfreulicherweise scheint eine aktuelle tcsh endlich mit Umlauten
klarzukommen. Beispiel:

echo "Δ⊕" > Öß∞.txt
echo "mv Öß∞.txt „Oess.txt”" > •
source •
more „Oess.txt”
rm -i „Oess.txt” •


... laeuft endlich mit
tcsh 6.15.00 (Astron) 2007-03-03 (powerpc-apple-darwin) options
wide,nls,dl,al,kan,rh,color,filec

Als bash habe ich nur die 3.2.17 von 2005 getestet, leider erfolglos.

Schoenen Gruss
Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
26/10/2007 - 12:58 | Warnen spam
On 26 Okt., 11:37, Martin Trautmann wrote:
klappt UTF-8 wohl in Leopard?



Ich vermute, für Dich _individuell_ wird die Antwort weiterhin "nein"
lauten (und verweise mal auf Deine àlteren Anfragen zu genau dem Thema
und die Antworten, die Du darauf bekommen hast).

Allgemein dürfte das kein Problem sein. Klappt ja auch in 10.4 schon
völlig problemlos.

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen