LeoSat Enterprises schließt Vertrag mit erstem Kunden ab

06/09/2016 - 15:48 von Business Wire

LeoSat Enterprises schließt Vertrag mit erstem Kunden abSchneller als Glasfaser: Die Lösung von LeoSat mit niedrigster Latenz wird voraussichtlich die Datenkonnektivität im finanziellen Handelsbereich revolutionieren.

LeoSat Enterprises schließt Vertrag mit erstem Kunden ab

LeoSat Enterprises, das Unternehmen, welches eine Gruppe von bis zu 108 erdnahen Kommunikationssatelliten bereitstellen wird, hat einen Dienstleistungsvertrag mit seinem ersten Kunden, einem global agierenden Finanzhandelsunternehmen mit Niederlassungen weltweit, abgeschlossen.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20160906006159/de/

LeoSat Constellation (Photo: Business Wire)

LeoSat Constellation (Photo: Business Wire)

Der automatisierte algorithmische Handel hat in den letzten 5 Jahren rasch zugenommen und ist nun an einem Punkt angekommen, an welchem dieser den größten Teil des täglichen Handelsvolumen ausmacht. Die Finanzindustrie und vor allem die Hedgefonds- sowie Finanzdienstleistungsunternehmen suchen immer nach den neuesten Technologien und Innovationen, um die Märkte möglichst in Echtzeit beobachten zu können. Mit Austauschtechnologien und großen Datenmengen als Hauptunterscheidungsmerkmale an der Spitze des Erfolges, befassen sich Unternehmen ebenso mit den Herausforderungen des Latenzmanagements und der Netzwerkkonnektivität.

Das System von LeoSat bestehend aus erdnahen Kommunikationssatelliten kann kürzere Latenzzeiten und stärkere durchgängige Sicherheit im Vergleich zu den heutigen herkömmlichen Satelliten und terrestrischen Lösungen erzielen. Auf einem Markt, auf dem sich keine Finanzinstitution leisten kann hinter den neuesten Preisentwicklungen zurückzubleiben, kann LeoSat eine durchschnittliche Latenzzeit für die Paketumlaufzeit (Round Trip Time, RTT) von weniger als 93ms von London nach Tokio und weniger als 119ms von Singapur nach London anbieten. Dies wird durch eine fortschrittliche und einzigartige Systemarchitektur erreicht, die optische Inter-Satellit-Laser-Links verwendet, welche die Satelliten miteinander verbinden. Damit wird eine Glasfaser-ähnliche Symmetrie bei Gigabit-Geschwindigkeiten geschaffen ohne dabei auf die absolute Sicherheit zu verzichten, da die Daten durchgängig im Netzwerk verschlüsselt und gesichert sind ohne auf terrestrische Kontaktpunkte zurückzugreifen.

Der kaufmännische Leiter von LeoSat Herr Ronald van der Breggen erklärte: „Wir freuen uns in der Lage zu sein unseren ersten Kunden bereits vier Jahre vor der Markteinführung unseres Systems bekannt zu geben und uns dabei in einen Marktsektor zu wagen, in welchem herkömmliche Satellitensysteme nie ein geeignetes Produktangebot hatten. Zusätzlich ist dies ein Beleg für unseren Anspruch ein entscheidender Impulsgeber in der Satellitenkommunikationsindustrie zu sein. Wir sehen diesen Kundenvertrag als eine sehr starke Bestätigung unserer Pläne, schnelle Satellitenleistung mit hoher Durchsatzleistung auf der ganzen Welt unter Verwendung erdnaher Umlaufbahnkonstellationen anzubieten. Mit der höchsten Leistung, die durch jedes bestehende oder vorgesehene System einschließlich der Glasfaser dargebracht wird, bemerken wir bereits großes Interesse aus dem Finanz-, Unternehmens-, Regierungs- und Energiebereich. Es ist ermutigend zu sehen, dass Kunden erkennen, dass wir Glasfasertechnologien mit ihren eigenen Waffen schlagen und dass die Kunden schnell sind daraus zu profitieren.“

LeoSat hat eine Durchführbarkeitsstudie für sein Konstellationsdesign und die Bereitstellung zusammen mit Thales Alenia Space abgeschlossen und arbeiten gegenwärtig in Zusammenarbeit an der nächsten Phase, um das fortschrittlichste kommerzielle Satellitensystem der Welt zu bauen.

ENDE

Über LeoSat Enterprises

LeoSat Enterprises wurde 2013 gegründet, um die jüngsten Entwicklungen im Bereich Satellitenkommunikationstechnologie für die Entwicklung und Einführung einer neuen erdnahen Satellitenkonstellation zu nutzen, die den ersten kommerziell verfügbaren, sicheren Datenservice mit extrem hohen Geschwindigkeiten für die geschäftliche Nutzung weltweit darstellen wird.

Mit bis zu 108 erdnahen Kommunikationssatelliten ist LeoSat das erste Unternehmen, das Satelliten mit hoher Durchsatzleistung (High-Throughput-Satellites, HTS) in der Gruppe verbunden mit netzbetriebenen HTS-Satelliten besitzen und etablierte Bereiche auf dem Planeten auswählen wird.

Mit Sitz in Washington DC arbeitet LeoSat gegenwärtig gemeinsam mit Thales Alenia Space an einer erdnahen Orbitkonstellation von Kommunikationssatelliten, die im Frequenzband zwischen 78 und 108 Ka liegen. Sobald diese funktionsfähig sind, wird die Konstellation Hochgeschwindigkeitskommunikation mit kurzer Latenz und hoher Sicherheit sowie Bandbreite für Geschäftstätigkeiten im Telekommunikationsbereich, Energie-, Regierungs-, Seeverkehr- und auf internationalen Geschäftsmärkten zur Verfügung stellen. Die Fertigstellung der Konstellation wird voraussichtlich im Jahr 2018 oder 2019 sein. www.leosat.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

LeoSat Marketing Communications
Melanie Dickie
Tel: +31 6 14 22 97 62
E-Mail:Melanie.dickie@leosat.com


Source(s) : LeoSat Enterprises