Leserbrief zu "Neutrinos auf der Waage" in pro-physik.de

27/10/2016 - 14:23 von Dieter Grosch | Report spam
Nach meiner “Dynamischen Gravitationstheorie” Ist ein Neutrino ein
beliebiger Cluster von “Elementaren Teilchen” eT das die nach meiner
“Weltformel” notwendige Grenzgeschwindigkeit, also nach heutiger Lehrmeinung
c besitzt.
Das bedeutet, dass die Masse an eT immer konstant bleibt, nur deren
Gravitation àndert sich und ist dann beim Neutrino dann Null.
Deshalb ist die Verausgabung dieser Steuergelder Unsinn und Betrug an den
Steuerzahlern.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Fritz
27/10/2016 - 15:10 | Warnen spam
Am 27.10.16 um 14:23 schrieb Dieter Grosch:
Nach meiner “Dynamischen Gravitationstheorie” Ist ein Neutrino ein
beliebiger Cluster von “Elementaren Teilchen” eT das die nach meiner
“Weltformel” notwendige Grenzgeschwindigkeit, also nach heutiger
Lehrmeinung c besitzt.
Das bedeutet, dass die Masse an eT immer konstant bleibt, nur deren
Gravitation àndert sich und ist dann beim Neutrino dann Null.



Und wo ist der Link zu diesem Beitrag?
Wer ist dessen Autor?
Du bist als OP in der Pflicht dies anzuführen!

aha

<http://www.pro-physik.de/details/ph...e.html>

<https://www.katrin.kit.edu>
KATRIN - The KArlsruhe TRItium Neutrino (KATRIN) experiment, which is
presently being assembled at Tritium Laboratory Karlsruhe on the KIT
Campus North site, will investigate the most important open issue in
neutrino physics:
What is the absolute mass scale of neutrinos?

<http://www.pro-physik.de/details/ph...n.html>

Deshalb ist die Verausgabung dieser Steuergelder Unsinn und Betrug an
den Steuerzahlern.



Du wirst ja auch vom Steuerzahler durchgefüttert!

Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi

Ähnliche fragen