letzte gefüllte Zelle erkennen

09/04/2008 - 10:25 von Christoph | Report spam
Hallo liebe Excel-Fans,

ich habe mir folgende Aufgabe gestellt:
Es existieren 3 Spalten. In der ersten Spalte werden Werte eingetragen. Ab
einem bestimmten Punkt (expermimentell bedingt) steht in Spalte 1 kein Wert
mehr, dafür aber in Spalte 2. Beim letzten Wert in Spalte 1 steht
gleichzeitig ein Wert in Spalte 2. Der Quotient aus Spalte1/Spalte2
multipliziert mit dem ersten bzw. auch mit allen folgenden Werten aus Spalte
2 wird in Spalte 3 ausgegeben.
Soweit die Ausgangslage.
Nun möchte ich eine Formel schreiben, die erkennt, dass Spalte 1 leer ist,
den Quotienten aus der letzten gefüllten 1. und der ersten gefüllten 2.
Spalte berechnet und diesen dann wie oben beschrieben verwendet. Der Quotient
berechnet sich also immer aus der gleiche Zeile.
In VBA denke ich wàre das kein Problem zu programmieren, aber mit einer
"einfachen" Formel im Excel-Sheet bin ich noch nicht erfolgreich gewesen.
Welches Argument kann ich verwenden, um Excel erkennen zu lassen, dass aus
dieser ganz bestimmten Zeile der Quotient berechnet wird. Ohne, dass ich das
jedesmal von Hand einfügen muss?

Kann mir jemand einen Denkanstoss geben?

Grüsse
Christoph

Ich arbeite mit Office 03 & 07
 

Lesen sie die antworten

#1 Beverly
09/04/2008 - 11:55 | Warnen spam
Hi Christoph,

den Inhalt der letzten belegten Zelle bekommst du so

{=INDEX(A1:A1000;MAX((A1:A1000<>"")*ZEILE(1:1000)))}

und folglich den ersten in Spalte B

{=INDEX(B1:B1000;MAX((A1:A1000<>"")*ZEILE(1:1000)))}

Ursprung der Formel für den Inhalt der letzten belegten Zelle einer Spalte
s. hier: http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcherH

Bis spàter,
Karin
http://beverly.excelhost.de/



"Christoph" wrote:

Hallo liebe Excel-Fans,

ich habe mir folgende Aufgabe gestellt:
Es existieren 3 Spalten. In der ersten Spalte werden Werte eingetragen. Ab
einem bestimmten Punkt (expermimentell bedingt) steht in Spalte 1 kein Wert
mehr, dafür aber in Spalte 2. Beim letzten Wert in Spalte 1 steht
gleichzeitig ein Wert in Spalte 2. Der Quotient aus Spalte1/Spalte2
multipliziert mit dem ersten bzw. auch mit allen folgenden Werten aus Spalte
2 wird in Spalte 3 ausgegeben.
Soweit die Ausgangslage.
Nun möchte ich eine Formel schreiben, die erkennt, dass Spalte 1 leer ist,
den Quotienten aus der letzten gefüllten 1. und der ersten gefüllten 2.
Spalte berechnet und diesen dann wie oben beschrieben verwendet. Der Quotient
berechnet sich also immer aus der gleiche Zeile.
In VBA denke ich wàre das kein Problem zu programmieren, aber mit einer
"einfachen" Formel im Excel-Sheet bin ich noch nicht erfolgreich gewesen.
Welches Argument kann ich verwenden, um Excel erkennen zu lassen, dass aus
dieser ganz bestimmten Zeile der Quotient berechnet wird. Ohne, dass ich das
jedesmal von Hand einfügen muss?

Kann mir jemand einen Denkanstoss geben?

Grüsse
Christoph

Ich arbeite mit Office 03 & 07

Ähnliche fragen