letzter Monatspatch

13/06/2008 - 11:57 von Ralf Dietrich | Report spam
Hallo Kollegen,

nach dem letzten Patch von dieser Woche (Vermutung) habe ich einige mehr
als seltsame Zustànde bei meinen Virtual Server- Hostservern

1. die VMs im Autostart waren nach dem Reboot korrekt hochgefahren aber der
hostende Server hatte einen kaputten TCP/IP-Stack:

keinerlei Reaktion auf ping,
kein ausgehender Netzwerkverkehr möglich,
rdp-Zugang auf der Firewll war abgeklemmt

- keine Ahnung wieso ein System, dass >6 Moante rund lief, auf einmal solche
Spàne macht

2. Nach weiterem Reboot war dann TCP- wieder da aber die Virt. Srv.-Website
war a***-lahm bis hin zum CGI-Timeout
aktuell komme ich weder über die Website noch über vmrc an die VM-Guests
ran..

(W2003 x64 SP2 mit Virtual Server 2005 R2 SP1)

Nun zu meinen Fragen:

Habt ihr das (1) schon mal erlebt - ist etwas unpassend, wenn der Server
im RZ steht
(um das ganze verrückt zu machen ... trotz defekten TCP-IP-Stack kam ich
kurzzeitig via VMRC auf die Admin-Oberflàche)

zu (2) der VS-Dienst lies sich nicht neu starten und ich möchte ohne Grund
nicht noch x-mal booten, bis sich alles wieder eingerichtet hat!
die Guest laufen ja auch schon wieder... Gibt es einen Weg die VS wieder
zu stabilisieren (App-Pool-Restart etc.) ohne das System zu booten?

Vielen Dank
Ral
 

Lesen sie die antworten

#1 Lorenz Buchberger
16/06/2008 - 15:56 | Warnen spam
Hallo Ralf,

Was für eine HW ist denn drunter ? Ich habe in letzter Zeit einige unschöne
Dinge mit HP Servern, bzw. den darin eingebauten Broadcom Karten erlebt.

Viele Grüße

Lorenz


"Ralf Dietrich" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Kollegen,

nach dem letzten Patch von dieser Woche (Vermutung) habe ich einige mehr
als seltsame Zustànde bei meinen Virtual Server- Hostservern

1. die VMs im Autostart waren nach dem Reboot korrekt hochgefahren aber
der hostende Server hatte einen kaputten TCP/IP-Stack:

keinerlei Reaktion auf ping, kein ausgehender Netzwerkverkehr möglich,
rdp-Zugang auf der Firewll war abgeklemmt
- keine Ahnung wieso ein System, dass >6 Moante rund lief, auf einmal
solche Spàne macht

2. Nach weiterem Reboot war dann TCP- wieder da aber die Virt.
Srv.-Website war a***-lahm bis hin zum CGI-Timeout
aktuell komme ich weder über die Website noch über vmrc an die VM-Guests
ran..

(W2003 x64 SP2 mit Virtual Server 2005 R2 SP1)

Nun zu meinen Fragen:

Habt ihr das (1) schon mal erlebt - ist etwas unpassend, wenn der Server
im RZ steht
(um das ganze verrückt zu machen ... trotz defekten TCP-IP-Stack kam ich
kurzzeitig via VMRC auf die Admin-Oberflàche)

zu (2) der VS-Dienst lies sich nicht neu starten und ich möchte ohne Grund
nicht noch x-mal booten, bis sich alles wieder eingerichtet hat!
die Guest laufen ja auch schon wieder... Gibt es einen Weg die VS wieder
zu stabilisieren (App-Pool-Restart etc.) ohne das System zu booten?

Vielen Dank
Ralf


Ähnliche fragen