Forums Neueste Beiträge
 

Leuchstoffröhre, EVG, sofortstart

02/02/2010 - 00:25 von Marcel Müller | Report spam
Hallo,

ich habe kürzlich eine Leuchtstofflampe mit EVG erworben, die (zumindest
gefühlt) keinerlei Einschaltverzögerung hat. Wie machen die das? Ich
meine, ich hàtte zumindest erwartet, dass vielleicht die Helligkeit beim
Einschalten erstmal etwas geringer ist bis sich nach geschàtzt einer
halben Sekunde die Betriebstemperatur bei den Kathoden einstellt. Aber
wenn so etwas der Fall ist, fàllt es mir zumindest nicht auf.

Ich meine, klar kann man mit einem Flyback nahezu jede erforderliche
Zündspannung erreichen, aber das liefert doch dann erstmal deutlich
weniger Ladungsmenge. Und außerdem was bedeutet das für die Lebensdauer
der Kathoden?


Marcel
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
02/02/2010 - 00:31 | Warnen spam
Marcel Müller schrieb:

ich habe kürzlich eine Leuchtstofflampe mit EVG erworben, die (zumindest
gefühlt) keinerlei Einschaltverzögerung hat. Wie machen die das?



Kalt zünden halt.


Ich
meine, ich hàtte zumindest erwartet, dass vielleicht die Helligkeit beim
Einschalten erstmal etwas geringer ist bis sich nach geschàtzt einer
halben Sekunde die Betriebstemperatur bei den Kathoden einstellt. Aber
wenn so etwas der Fall ist, fàllt es mir zumindest nicht auf.



Wird halt zunàchst über Nennleistung betrieben.


Ich meine, klar kann man mit einem Flyback nahezu jede erforderliche
Zündspannung erreichen,



Nix Flyback, Resonanzüberhöhung.


Und außerdem was bedeutet das für die Lebensdauer
der Kathoden?



Ist geringer.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen