Leuchtende Protosterne

13/01/2008 - 14:56 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich lerne gerade Astrophysik (Nebenfàchler, im Voraus Verzeihung
bitte...). Eines habe ich meinem Skript jedoch nicht entnehmen können:
Laut Skript sind Protosterne Sterne in Bildung, bei denen aber die
Kernfusion noch nicht gezündet hat. Im Orion-Nebel kann man da wohl
einige davon sehen. Nur: Wieso kann man sie sehen? Wieso leuchten sie
denn? Meine Vermutung ist, dass durch ionisierende Strahlung die Gase
zum Leuchten angeregt werden - ist das richtig?

Viele Grüße,
Johannes

"PS: Ein Realname wàre nett. Ich selbst nutze nur keinen, weil mich die
meisten hier bereits mit Namen kennen." -- Markus Gronotte aka "Makus"
aka "Kosst Amojan" aka "maqqusz" aka "Mr. G" aka "Ferdinand Simpson"
in d.s.e. <45608268$0$5719$9b4e6d93@newsspool3.arcor-online.net>
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
13/01/2008 - 15:17 | Warnen spam
Johannes Bauer writes:

Hallo Gruppe,

ich lerne gerade Astrophysik (Nebenfàchler, im Voraus Verzeihung
bitte...). Eines habe ich meinem Skript jedoch nicht entnehmen können:
Laut Skript sind Protosterne Sterne in Bildung, bei denen aber die
Kernfusion noch nicht gezündet hat. Im Orion-Nebel kann man da wohl
einige davon sehen. Nur: Wieso kann man sie sehen? Wieso leuchten sie
denn?



Weil sie sich durch die Kontraktion aufheizen.

Meine Vermutung ist, dass durch ionisierende Strahlung die Gase zum
Leuchten angeregt werden - ist das richtig?



Nein, ionisiert wird da erstmal nichts. Das ist ganz 'normale'
Strahlung - so wie auch bei einer Kerzenflamme.

Space - The final frontier

Ähnliche fragen