Leuchtstoffröhren-Lichtleisten-Schrott

11/04/2011 - 09:19 von Matthias Weingart | Report spam
Es gibt ja jetzt (nur noch?) diese schönen elektronischen Leuchtstoffröhren-
Lichtleisten (z.B. 18W) mit eingebautem elektronischem Vorschaltgeràt. Kein
Starter mehr, keine Drossel, hoher Wirkungsgrad, kleine Bauform - ist ja
alles schön und gut.

Nachteil: man wechselt nach 1 Jahr Betriebszeit nicht mehr die
Leuchtstoffröhre (die ist noch gut!), sondern die Leuchte mit dem
Vorschaltgeràt ;-(. Grund ist ein Elko: 4u7 400V 105°C, der dicke Backen
macht. Der Elko kostet 0,20Eur, denke werde den wechseln und werde ihm 'ne
Steckfassung gönnen ;-). (Leider passt da nichts anderes - besseres - rein,
wie lange halten PP-Kondensatoren, naja der wàre 3x so gross).

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 usenet
11/04/2011 - 11:21 | Warnen spam
Matthias Weingart wrote:
Nachteil: man wechselt nach 1 Jahr Betriebszeit nicht mehr die
Leuchtstoffröhre (die ist noch gut!), sondern die Leuchte mit dem
Vorschaltgeràt ;-(. Grund ist ein Elko: 4u7 400V 105°C, der dicke Backen
macht. Der Elko kostet 0,20Eur, denke werde den wechseln und werde ihm 'ne
Steckfassung gönnen ;-).


Wenn Du Pech hast, schlàgt der Elko durch und geht kurz, dann darfst Du
auch noch den Sicherungswiderstand davor wechseln. (Ist jedenfalls bei
ESL so)

Gruß,
Michael Karcher

Ähnliche fragen