LFN wegdefragmentiert

08/02/2009 - 16:12 von Christian Müller | Report spam
Hallo Group,

der Albtraum eines DOS6.22/DOS7+-Users ist eingetreten:
Ein Laufwerk mit langen Dateinamen wurde mit DOS6.22
defragmentiert. Nun haben alle Dateien eine Verkürzung auf
8.3-DOS-Namen.
Gibt es irgendeine Chance (eventuell mit einem HEX-Editor,
der direkt in die Datei sehen kann), an die alten Namen zu kommen?


Gruß Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Reuther
08/02/2009 - 16:25 | Warnen spam
Christian Müller wrote:
der Albtraum eines DOS6.22/DOS7+-Users ist eingetreten:
Ein Laufwerk mit langen Dateinamen wurde mit DOS6.22
defragmentiert. Nun haben alle Dateien eine Verkürzung auf
8.3-DOS-Namen.
Gibt es irgendeine Chance (eventuell mit einem HEX-Editor,
der direkt in die Datei sehen kann), an die alten Namen zu kommen?



Wennschon bràuchtest du einen Hex-Editor, der in die Verzeichnisse sehen
kann.

Allerdings wird das nichts bringen; wenn das Defragmentierungsprogramm
seinen Job so getan hat, wie unter DOS 6.22 halt vorgesehen, hat es die
Dateinamenslisten neu geschrieben und die langen Dateinamen (die für ein
DOS-6.22-Programm wie ungültige/unbenutzte Eintràge aussehen) weggewor-
fen oder zumindest derart umgerührt, dass sie nichts mehr nutzen.


Stefan

Ähnliche fragen