LG GSA-4163B spinnt :-(

27/06/2008 - 19:25 von Reinhard Zwirner | Report spam
Hi,

ich habe jetzt 3 x vergeblich versucht, mit NERO Express 6 eine DVD
1:1 auf (je) einen bedruckbaren Verbatim-Rohling DVD+R/16x zu
kopieren.

Beim 1. Versuch wurde erst einmal über zu wenig Speicher gemeckert
<wunder>. Nach Schließen parallel laufender Programme und Einstellen
einer geringeren Brenngeschwindigkeit (4x statt 16x) schien alles zu
klappen. Allerdings kam dann nach Abschluß des Brennvorgangs beim
Prüfen eine Fehlermeldung; anschließend wurde die DVD mit dem
Hinweis, daß das Brennen mißlungen sei, ausgeworfen.

Da ich weder mit dem 4163B noch mit NERO bisher (auch mit DVDs)
Probleme hatte, hab' ich's anschließend noch 2x probiert, leider
stets mit demselben "Erfolg" :-(.

Auf der Quell-DVD ist übrigens die Aufzeichung einer Fernsehsendung
von ca. 100 min Dauer . Der Computer (P3/1000; W98SE; 512 MB) ist
zwar schon etwas àlter, hatte bisher aber, wie gesagt, nie
Brennprobleme.

Ich habe mir übrigens eine der "ver"brannten DVDs mal mit meinem
DVD-Spieler angeschaut: bis kurz vor Schluß der Aufzeichnung ist die
Aufnahme einwandfrei, dann wird das letzte Bild zum Standbild, bis
schließlich kurz (< 1 sec) ein Bild aus dem Abspann wiedergegeben
wird und die Wiedergabe stoppt.

Woran könnte es liegen? Hat jemand von Euch eine Idee, was der Grund
für das fehlerhafte Brennen sein könnte? Über sachdienliche Hinweise
würde sich freuen, dankt dafür im voraus und grüßt freundlich

Reinhard
 

Lesen sie die antworten

#1 hifi
27/06/2008 - 23:19 | Warnen spam
Hi,

in de.comp.hardware.laufwerke.brenner Reinhard Zwirner wrote:
Woran könnte es liegen? Hat jemand von Euch eine Idee, was der Grund
für das fehlerhafte Brennen sein könnte? Über sachdienliche Hinweise
würde sich freuen, dankt dafür im voraus und grüßt freundlich



W9x mit Fat32 kann pro Datei nur 4 GB (oder 2 GB, je nach Programm),
wenn die DVD knapp drüber liegt...?
Mitunter auch möglich: Manche Programme legen fast unbemerkt nochmal
eine Temp-Datei auf ein unvorhergesehenes Laufwerk. Wenn das dann nicht
groß genug ist...

mfg.
Gernot

(Gernot Zander) *Keine Mailkopien bitte!*
Schuelerantwort: Prototyping hat den Vorteil, dass man ein System wie Win98
raus bringt, und dann wartet, bis die Kàufer Fehler melden.

Ähnliche fragen