LibreOffice 4.2.4 verändert alle Modifikationsdaten im Öffnen-Fenster

29/05/2014 - 08:59 von ruho9445 | Report spam
Hallo,

ich habe hier LibreOffice 4.2.4.2 unter MacOSX 10.6. Und das hat gleich
den massiven Bug, daß es im Datei-Öffnen-Dialogfenster bei allen Dateien
(gleich welcher Art [ODT, PDF, DOC, JPG, HTML...]), die in dem
Dialogfenster zu sehen sind, das Modifikationsdatum auf die aktuelle
Systemzeit umstellt. Da ich alle Dateien nach dem Änderungsdatum
sortiere, ist dieser heftige Bug nicht hinzunehmen und LibreOffice damit
unbenutzbarer Schrott.

Ich glaube dieser massive Bug war schon in LO 4.0.4 drin. Ich habe keine
Lust in allen Verzeichnissen, wo ich Dateien mit LO geöffnet habe,
hinterher mit Spezialtools ("A Better Finder Attributes") wieder die
korrekten Daten einzustellen.

Falls Ihr LO auf OSX benutzt solltet Ihr mal darauf achten, nicht daß er
auch bei Euch Amok làuft und die Dateiattribute-Datenbank zerschießt.

Muß ich zum alten OpenOffice zurück? Oder gibt's da auch diesen Bug?

Rudolf





news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Kallweitt
29/05/2014 - 09:31 | Warnen spam
[fup2 de.comp.office-pakete.staroffice.misc]

Rudolf Hofmann schrieb:

ich habe hier LibreOffice 4.2.4.2 unter MacOSX 10.6. Und das hat gleich
den massiven Bug, daß es im Datei-Öffnen-Dialogfenster bei allen Dateien
(gleich welcher Art [ODT, PDF, DOC, JPG, HTML...]), die in dem
Dialogfenster zu sehen sind, das Modifikationsdatum auf die aktuelle
Systemzeit umstellt.



Bei meinem LO 4.2.4.2 (Build-ID: 63150712c6d317d27ce2db16eb94c2f3d7b699f8)
unter OS X Version 10.9.3 kann ich nichts dergleichen feststellen.


www.wasfuereintheater.com - Neue Theaterprojekte im Ruhrpott
"As an artist, I'm reporting the big things and the small things. And
sometimes you don't know which is which." Maira Kalman,
http://bit.ly/a53n2K

Ähnliche fragen