Forums Neueste Beiträge
 

Licht im Kühlschrank :-)

05/11/2012 - 10:08 von Hartmut Kraus | Report spam
Am 05.11.2012 09:44, schrieb Wolfgang Lindner:

Am 04.11.2012 18:56, schrieb Hartmut Kraus:

Am 04.11.2012 18:28, schrieb Rolf Bombach:

Hartmut Kraus schrieb:

Am 02.11.2012 18:32, schrieb Olaf Kaluza:

>Datenlogging im Kühlschrank klingt gut. Kann man genau sehen,
wann das Bier kalt genug ist :-)

Oder auch um zu pruefen ob die Gluebirne wirklich aus geht wenn
die Tuer zu ist!



Das wàre natürlich wichtig, im Sinne eines ökonomischen Betriebs.
Bei mir wahnsinnige 15W. :-) Làsst sich aber auch ganz banal
feststellen: Einfach mal mit dem Finger das Knöpfchen betàtigen
(was sonst die Tür macht).



Das ist kein richtiger Test. Oft ist ja das Problem, dass die Tür
nicht mehr genug auf den Knopf drückt, respektive dieser seinen
Schaltpunkt verschoben hat, etwa in dem sich der Knopf selber
verschoben hat ;-) Einfacher: Nach làngerer (einige Minuten reichen)
Zeit Tür auf und Lampe anfassen. Falls schon warm, Alarm ;-)

Weiterer Grund für Dauerleuchten: Bei Kühl/Gefrierkombis mit
gemeinsamem Kompressor gibt es einen "Winter"-Schalter bei der
Lampe. Bei Aussentemperaturen um oder unter der Innentemperatur des
Kühlfachs würde der Kompressor zu wenig laufen, um das Gefrierfach
ausreichend zu kühlen. Dieser Schalter làsst dann das Innenlicht
dauernd leuchten.


Schwachsinn, oder? Wàrmt dann die Lampe, damit das Kühlaggregat zu
tun kriegt, oder was soll das?



Genauso. Siemens machte das mit Vorliebe:

http://forum.electronicwerkstatt.de...0_bs0.html


Dem Ingeniör ist eben nichts zu schwör.
Wolfgang


Das ist wirklich eine Ingenieurleistung. :-) Es sollte genügen, wenn man
das Kühlaggregat je nach _Innentemperatur_ ein- und ausschaltet.
Abgesehen von einer kleinen Hystere sollte es da keine Probleme geben.

Aber was in diesem Forum steht, ist auch mit Vorsicht zu genießen. Eine
herrliche Troll - Spielwiese wie so viele - wen wundert's, der Betreiber
ist Shop - Inhaber. :-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Werner Holtfreter
05/11/2012 - 15:16 | Warnen spam
Am Mon, 05 Nov 2012 10:08:52 +0100 schrieb Hartmut Kraus:

Das ist wirklich eine Ingenieurleistung. :-) Es sollte genügen, wenn man
das Kühlaggregat je nach _Innentemperatur_ ein- und ausschaltet.



Auf dich hat Siemens gewartet :-) Genau das tut man natürlich.
Gruß Werner

Ähnliche fragen