Forums Neueste Beiträge
 

Lichtstärkeres Universalzoom

29/07/2014 - 10:17 von Tilmann Reh | Report spam
Guten Morgen,

ich verwende gerne das "Suppenhuhn" Tamron 18-270/3.5-6.3 (an Nikon
D5100) und kann/möchte in vielen Fàllen bzw. Situationen auch nur schwer
auf den schnellen Wechsel zwischen Weitwinkel und Tele verzichten.

Allerdings wünsche ich mir manchmal doch etwas mehr Licht... und könnte
am oberen Ende auch durchaus auf etwas Brennweite verzichten, im
Weitwinkelbereich eher nicht.

Neulich gab es hier schonmal einen entsprechenden Thread zu guten
Standardzooms, den ich auch aufmerksam verfolgt habe. Dort lief es dann
auf die gàngigen 24-70/2.8 oder das 24-120/4 von Nikon hinaus.

Ich frage mich: warum gibt es eigentlich kein DX 18-105/2.8 oder irgend
etwas in dieser Richtung? Die o.g. Standardzooms ab 24 mm sind ja für FX
und dementsprechend bei DX am unteren Ende nicht mehr richtig
weitwinklig... Und von der Blendenöffnung her sollte z.B. 105/2.8 m.E.
auch bei normalen Abmessungen/Gewicht noch durchaus möglich sein (37.5
mm, im Vergleich zu 42.8 mm beim Tamron 18-270).

Das einzige in dieser Richtung interessante Objektiv, das ich bisher
gefunden habe, wàre das Sigma 17-70/2.8 - aber davon muß man, wenn man
die Berichte im Internet so liest, wohl bis zu fünf kaufen, bis man ein
brauchbares dabei hat. :-(

Hat jemand einen Erklàrungsansatz dafür, warum es in dieser (von mir
zumindest empfundenen) Lücke kein gutes und lichtstàrkeres DX-Objektiv gibt?

Tilmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Tilmann Reh
29/07/2014 - 10:25 | Warnen spam
ich schrieb:

Das einzige in dieser Richtung interessante Objektiv, das ich bisher
gefunden habe, wàre das Sigma 17-70/2.8 [...]



Korrektur: das Teil hat Blende 2.8-4 - das ist a) schade und b) bei nur
70 mm Brennweite auch nicht wirklich nachvollziehbar. :-(

Til - Ingrid - mann

Ähnliche fragen