Lieferung aus USA

01/08/2016 - 00:41 von R.Kiefer.SPAEM | Report spam
Moin!

Hat jemand in letzter Zeit was Historisches aus USA geliefert bekommen?
Wenn ja, wie lagen denn die realen Versandkosten bei billigster
Versandmethode? Also nicht UPS-Erpreß Overnight oder so, sondern
"shipping" in seiner ursprünglichen Bedeutung. Mir geht's gerade um ein
Paket der Größe DIN-A4 mit 5cm Höhe.

Gruß, Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
01/08/2016 - 01:23 | Warnen spam
On Mon, 1 Aug 2016 00:41:25 +0200, Ralf Kiefer wrote:

Hat jemand in letzter Zeit was Historisches aus USA geliefert bekommen?
Wenn ja, wie lagen denn die realen Versandkosten bei billigster
Versandmethode? Also nicht UPS-Erpreß Overnight oder so, sondern
"shipping" in seiner ursprünglichen Bedeutung. Mir geht's gerade um ein
Paket der Größe DIN-A4 mit 5cm Höhe.



Das dürfte man schwer sagen können, weil eben Shipping wörtlich zu nehmen
ist, wie du schon sagst.

Ich hatte mal etwas (Kaffee :-) im etwa selben Format aus Kanada
verschickt. Die kanadische Post gibt 1-3 Monate für "surface" (also per
Schiff über den Ozean) an. Tatsàchlich hat es knapp 4 Wochen gedauert. Also
am unteren Minimum. Das mag aber daran liegen, dass es von Großstadt in
Kanada nach Großstadt in Deutschland ging. Und vielleicht auch
Glück. Vielleicht, wenn die Ware einen Tag spàter am Hafen angekommen
wàre, und das Schiff schon abgelegt hatte, hàtte sie auf das nàchste
Schiff warten müssen. Was vielleicht Tage oder Wochen dauern kann.

Das wird für die USA sehr àhnlich sein wie für Kanada.

Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, das per Flieger abzuwickeln, ohne
"Express" nutzen zu müssen.

Die Post in den USA hat für die Stadt, woher deine Sendung kommen soll,
sicher eine Webseite mit einer Liste von Preisen und Versandzeiten, dass
man zumindest den Rahmen hat.
Andreas
You know you're a redneck if
18. You think loading a dishwasher means getting your wife drunk.

Ähnliche fragen