LiIon laden und Schaltung weiterversorgen?

08/07/2008 - 01:52 von Robin Wenninger | Report spam
Hi,

ich werkle gerade an einem einfachen LiIon-Lader.
Als IC hab ich mir den MCP73826 von Microchip ausgeguggt.
Nur leider geht aus dem Datenblatt von Microchip nicht
direkt hervor OB man wàhrend man làd die eigentliche
Schaltung weiterversorgen kann - da man nur als Firma
an den Microchip-Support herankommt:

gibt es allgemeine Kritieren in welchen Fàllen man
die Schaltung einfach weiterversorgen kann? Reicht es
zu wissen dass der Lader im Endeffekt nur als Linearregler
(also eben nicht im Switch-Mode) arbeitet?

Schonmal danke für alle netten Anregungen.

Gruß,
rw

P.S. Direkt an der LiIon-Zelle wird wohl nen
DC/DC hàngen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
08/07/2008 - 02:13 | Warnen spam
Robin Wenninger wrote:
Hi,

ich werkle gerade an einem einfachen LiIon-Lader.
Als IC hab ich mir den MCP73826 von Microchip ausgeguggt.
Nur leider geht aus dem Datenblatt von Microchip nicht
direkt hervor OB man wàhrend man làd die eigentliche
Schaltung weiterversorgen kann - da man nur als Firma
an den Microchip-Support herankommt:

gibt es allgemeine Kritieren in welchen Fàllen man
die Schaltung einfach weiterversorgen kann? Reicht es
zu wissen dass der Lader im Endeffekt nur als Linearregler
(also eben nicht im Switch-Mode) arbeitet?

Schonmal danke für alle netten Anregungen.

Gruß,
rw

P.S. Direkt an der LiIon-Zelle wird wohl nen
DC/DC hàngen.




Habe mal kurz ins Datenblatt gesehen. Dort sehe ich nichts
gegenteiliges. Als Applikation haben sie u.a. Cell Phones (Handy) und
Handheld Instruments angegeben. Bei beiden ist es durchaus ueblich,
waehrend des Ladevorgangs weiterzuquasseln bzw. zu messen. Wenn
natuerlich Dein Entnahmestrom exorbitant hoch ist, koennte es eventuell
in die Hose gehen.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen