Lineare PSU enthitzen

16/10/2009 - 09:42 von Nikolaus Riehm | Report spam
Hallo,

ich hab hier den Problemfall, dass eine 08/15 lineare on-board PSU
(78er-Regler) wegen Designfehlern viel zu heiß wird. Leider gibt's nicht
die Möglichkeit, das Design zu àndern und auch nicht, die Kühlung
großartig zu modifizieren (die Regler sind direkt ans Metallgehàuse
geschraubt).

Wie kann man da die Verlustleistung runterbringen? Leistungsstàrkere
78xx-Versionen einzubauen àndert ja nichts an der entstehenden
Verlustleistung, oder? Das dürfte bei LDO-Reglern dann ja auch so sein
oder noch schlimmer werden, weil die Differenz zwischen Ein- und
Ausgangsspannung steigt - oder hàngt das einzig am Spannungsabfall
zwischen In und Out des Reglers (dann würden LDOs je etwas helfen)?

Grüße, Niko
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Peter
16/10/2009 - 09:50 | Warnen spam
Du könntest versuchen einen Pin-kompatiblen DCDC einzusetzen, z.B. Recom
R-7805-0.5 o.à..
Kommt auf dein Iout an, der o.g. kann zB. nur 0.5 A. Ausserdem könnte es mit
der Gehàusegrösse eng werden.

Ich hab den inzwischen in Anwendungen drin, wo's auf den Preis nicht
unbedingt ankommt.

HTH

Alexander

Ähnliche fragen