Link: der Schneeflocken- und Mondfotograf Alexey Kljatov

15/11/2013 - 23:41 von Laurianne Gardeux | Report spam
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Krenzel
16/11/2013 - 00:03 | Warnen spam
Am 15.11.2013 23:41, schrieb Laurianne Gardeux:
Alexey Kljatov

<http://chaoticmind75.blogspot.ch/20...g.html>
<http://chaoticmind75.blogspot.ru/20...n.html>



Hallo Laurianne,

Hm, also vielen Dank für die Links, ich bin echt berührt - mir war nicht
klar das Schneeflocken so aussehen, und das es solche Kombinationen von
'mechanisch wirkenden' und organischen Formen gibt. In der Natur. Auch
wenn das alles auf Physik beruht.

Bei den Mondbildern, die auch sehr beeindruckend sind, ist mir nicht
klar wie er bei 30-60 Bildern die Bewegung des Mondes kompensiert hat.

Oder macht das dann Hugin?

Naja, mal sehen ob ich das noch lesen kann:
http://chaoticmind75.blogspot.ru/20...shots.html


Tolle Bilder, absolut sehenswert.

T+

Ähnliche fragen