Link mit krusader anlegen

07/04/2009 - 08:00 von Albrecht Mehl | Report spam
Ich möchte mit dem Dateiverwalter krusader 2.0.0 unter kde 4.1.3 einen
Link in den Autostartordner zu einer ausführbaren Datei, die an einer
anderen Stelle liegt, machen, bin aber anscheinend zu doof dazu. So weiß
ich, weil auch in der krusader-Hilfe dazu nichts zu finden ist, nicht,
wo ich anfangen muß, im Zielordner Autostart oder bei der Datei datname
und wie es dann weitergeht. Klicke ich als erstes auf den Namen
Autostart oder als erstes auf leeren Raum im geöffneten Fenster des
Ordners Autostart oder auf die Datei datname? Früher in Windows war das
alles viel einfacher: ein Klick auf Autostart, Verknüpfung zu Programm,
im sich öffnenden Auswahlfenster zu der Zieldatei navigieren.

Für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wàre ich dankbar, wenn es mir
auch etwas schwer fàllt, so mein Unwissen zu offenbaren.

Nebenbei: ist für solche Anwendungen ein harter oder ein weicher Link
eher zu empfehlen?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehlBEIfreundePUNKTtu-darmstadtPUNKTde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Wald
07/04/2009 - 09:27 | Warnen spam
Albrecht Mehl wrote:

Ich möchte mit dem Dateiverwalter krusader 2.0.0 unter kde 4.1.3 einen
Link in den Autostartordner zu einer ausführbaren Datei, die an einer
anderen Stelle liegt, machen, bin aber anscheinend zu doof dazu. So weiß



krusader kenne ich nicht weiter. Bei konqueror wird man aber doch
normalerweise gefragt, ob man eine Datei verschieben, kopieren oder
verlinken möchte, nachdem man diese in einen Ordner gezogen hat.

Ansonsten sollte es auch zu Fuß über konsole gehen:

Mit
cd .kde/Autostart
in den Ordner wechseln (den genauen Pfadnamen anpassen; habe ich nur aus dem
Kopf getippt)

Dann einen Symlink (weichen Link) dort hinein legen
ln -s /usr/bin/meinprogramm .
(Den Punkt kann man auch weglassen, dann wird automatisch in den aktuellen
ordner gelinkt. Den Pfad und Programmnamen natürlich anpassen auf die
Datei, die man verlinken will).

Ich würde also einen Softlink nehmen. Vorteil: Geht auch über
Partitionsgrenzen hinweg.

Gruß,
Arno

Ähnliche fragen