Linux auf Tablet installieren

16/11/2015 - 10:03 von Daniel Wachter | Report spam
Aspire Switch 10, 64 GB

Salut,

ich habe ein Aspire Switch 10 mit 64 GB und 500 GB Festplatte im
Tastaturdock erstanden. Mein erster Eindruck von dem Windows 10 darauf
ist schon wieder zum Abgewöhnen: Man findet kaum einen Dateimanager,
lauter Geblinke und Schnickschnack, eine Wiederherstellungspartition,
die man zwar angeblich löschen darf, aber nicht löschen kann, und das
Betriebssystem nimmt über 20 GB ein. Am liebsten würde ich das ganz
löschen und OpenSUSE mit Xfce draufspielen. Hat das einer von Euch mal
ausprobiert? Ist zu erwarten, daß das meiste funktioniert, z.B. die
Anpassung an Hoch- oder Querformat und der Touch-Screen? Wie bringe ich
das Tablet dazu, von der USB-Schnittstelle zu booten? Wie kann ich im
Notfall wieder Windows installieren (den Product-Key habe ich)? Da es
OpenSUSE 42.1 https://de.opensuse.org/Portal:42.1 nur mit 64-bit gibt,
müßte ich wohl OpenSUSE 13.2 verwenden.

Über Linux auf einem Tablet habe ich wenig Information gefunden:
https://activedoc.opensuse.org/book...tablet-pcs

http://forum.ubuntuusers.de/topic/x...tablet-pc/
http://www.ubuntu.com/tablet

Dankend, Daniel
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Novak
16/11/2015 - 13:07 | Warnen spam
Am 16.11.2015 um 10:03 schrieb Daniel Wachter:
Aspire Switch 10, 64 GB

Salut,

ich habe ein Aspire Switch 10 mit 64 GB und 500 GB Festplatte im
Tastaturdock erstanden. Mein erster Eindruck von dem Windows 10 darauf
ist schon wieder zum Abgewöhnen: Man findet kaum einen Dateimanager,
lauter Geblinke und Schnickschnack, eine Wiederherstellungspartition,
die man zwar angeblich löschen darf, aber nicht löschen kann, und das
Betriebssystem nimmt über 20 GB ein. Am liebsten würde ich das ganz
löschen und OpenSUSE mit Xfce draufspielen. Hat das einer von Euch mal
ausprobiert? Ist zu erwarten, daß das meiste funktioniert, z.B. die
Anpassung an Hoch- oder Querformat und der Touch-Screen? Wie bringe ich
das Tablet dazu, von der USB-Schnittstelle zu booten? Wie kann ich im
Notfall wieder Windows installieren (den Product-Key habe ich)? Da es
OpenSUSE 42.1 https://de.opensuse.org/Portal:42.1 nur mit 64-bit gibt,
müßte ich wohl OpenSUSE 13.2 verwenden.



Ob das xfce die beste Wahl ist, wage ich zu bezweifeln, weil es mehr
"maus" optimiert zu sein scheint. Gnome 3 ist ganz "touch" nett :-)
Wie auch immer, wenn du eine gute Anleitung findest, kaufe ich mir auch
so ein Tablet.
Das Android gebrösel ist leider zum Arbeiten (für mich) nicht wirklich
brauchbar (selbst mit Key Dock) und Windows kommt aus Prinzip nicht in
Frage.

jan

Ähnliche fragen