Linux-Client für VPN

02/11/2007 - 09:11 von helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

mag sein, dass ich (mal wieder) den Wald vor lauter Bàumen nicht sehe:

was für Linux-Werkzeug brauche ich, wenn ich einen Linux-Client per VPN
mit einem Linux- oder Windows-VPN-Server verbinden will?

Viele Gruesse!
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
02/11/2007 - 09:43 | Warnen spam
* On 02 Nov 2007 09:11:00 +0100, Helmut Hullen wrote:

Hallo alle miteinander,

mag sein, dass ich (mal wieder) den Wald vor lauter Bàumen nicht sehe:

was für Linux-Werkzeug brauche ich, wenn ich einen Linux-Client per VPN
mit einem Linux- oder Windows-VPN-Server verbinden will?



Kommt auf die Gegenstelle an. Wenn sie OpenVPN nimmt, sollte der Client
auch OpenVPN haben. Wenn die Gegenstelle irgendein Cisco-Geraffel ist,
dann kann man sein System entweder durch die Installation des Closed
Source Cisco-Clients kompromittieren oder den vpnc/kvpnc verwenden.

Achtung:
Falls die Cisco-Admins beschlossen haben, unsichere Windows-Clients
durch Installation weiterer unsicherer Software sicher machen zu wollen
("Cisco Security Agent") und dies bei der Anmeldung erzwingen, dann hast
du verloren. Dieses Stück Fummelsoftware gibt es m.W. nur für Windows
(wer außer Windows-"Experten" würde sich sowas auch andrehen lassen?).

Ähnliche fragen