Linux, Cron, Ausgabeumleitung

18/05/2011 - 15:27 von Daniel Meszaros | Report spam
Hi,

ich hab ein kleines Batchscript, das einen Dienst stoppt, etwas macht
und dann neu startet. Zur Überwachung lasse ich alles loggen und maile
mir den Spaß am Ende selbst:


#!/bin/bash
echo "" > /tmp/logfile.log
service DIENST status >> /tmp/logfile.log
service DIENST stop >> /tmp/logfile.log
[tue was]
service DIENST start >> /tmp/logfile.log
service DIENST status >> /tmp/logfile.log
echo "" >> /tmp/logfile.log
cat /tmp/logfile.log | mail -s "[server] DIENST" email@adres.se


Starte ich das Script aus der Console, wird die Email mit den Outputs
der "service" Befehle versandt. Lasse ich Cron das Ganze machen, erhalte
ich lediglich die "echo"-Outputs in der Email.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, warum das so ist?

CU,
Mészi.
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Lübbers
18/05/2011 - 15:52 | Warnen spam
Daniel Meszaros schrieb:

Weil "service" beim Cron-Job nicht im Pfad (PATH) liegt?

Gruß
Jochen
"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,
der wird am Ende beides verlieren"

Ähnliche fragen