[Linux] Helligeit des LCD Display in Batteriebetrieb festlegen

31/07/2010 - 03:35 von Andreas Kohlbach | Report spam
Kann man Linux irgendwo sagen, unabhàngig vom Desktopmanager, sonst Gnome,
die Helligkeit des Notebook Displays beim Booten schon festzunageln, wenn
es im Batteriebetrieb ist?

Bzw. gerne auch, dass selbsttàtig zwischen Einstellungen hin und her zu
schalten, wenn zwischen Batterie- und Netzbetrieb gewechselt wird?

Ich kann das sonst global in /proc/acpi/video/VGA1/LCD/brightness
festlegen, müsste aber extra ein Skript schreiben, vermute aber, dass es
schon eine Stelle im System gibt, wo man Werte für Batteriebetrieb,
vielleicht 20%, und Netzbetrieb, vielleicht 70%, festlegen kann. Aber wo?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
31/07/2010 - 08:08 | Warnen spam
Andreas Kohlbach wrote:
Kann man Linux irgendwo sagen, unabhàngig vom Desktopmanager, sonst Gnome,
die Helligkeit des Notebook Displays beim Booten schon festzunageln, wenn
es im Batteriebetrieb ist?

Bzw. gerne auch, dass selbsttàtig zwischen Einstellungen hin und her zu
schalten, wenn zwischen Batterie- und Netzbetrieb gewechselt wird?

Ich kann das sonst global in /proc/acpi/video/VGA1/LCD/brightness
festlegen,



Ich wuerde darauf hoffen, dass Dein Notebook beim Wechsel
Batterie/Netzbetrieb geeignete ACPI-Events liefert, diese abfangen
und dann den Werte in /proc/... setzen.

Wenn Du Glueck hast, passiert das auch beim Einschalten; wenn Du
Pech hast, musst Du das extra machen.

Der ACPI Demon "acpid" verarbeitet die Dinger. Je nach Distribution
gibt's da Pakete, die dieses und jenes unterstuetzen.

müsste aber extra ein Skript schreiben,



Darum wirst Du wahrscheinlich nicht herumkommen. Obwohl
"echo 42 > /proc/acpi/video/VGA1/LCD/brightness" kein richtig
schwieriges Skript ist :-)

vermute aber, dass es schon eine Stelle im System gibt, wo man Werte
für Batteriebetrieb, vielleicht 20%, und Netzbetrieb, vielleicht
70%, festlegen kann. Aber wo?



Vielleicht. Haengt mindestens von der Distribution ab. Wie gesagt,
mach Dich mal schlau, wie Deine Linux-Distribution mit ACPI-Events
umgeht.

Ist uebrigens eigentlich kein X11-Thema.

- Dirk

Ähnliche fragen