[Linux] Lausige Verbindung

19/01/2011 - 09:31 von Markus Wichmann | Report spam
Hi all,

ich hab da mal ne Frage. Und zwar folgende Situation: Ich sitze in einem
Seminarraum. Der WLAN-AP ist zugegebenermaßen nicht gerade nebenan (ich
glaube, 2-3 Wànde auf dem Weg, aber ich weiß es nicht ganz genau). Links
neben mir sitzt einer mit Netbook (Asus EEE PC, genauer weiß ich es
nicht), der hat WLAN. Rechts neben mir sitzt einer mit MacBook, der hat
auch WLAN. Ich hab keins. Im Log sieht das dann immer so aus:

wpa_supplicant: direct probe to DE:AD:BE:EF:DE:AD[1] (try=1)
wpa_supplicant: direct probe to DE:AD:BE:EF:DE:AD (try=2)
wpa_supplicant: direct probe to DE:AD:BE:EF:DE:AD (try=3)
wpa_supplicant: direct probe to DE:AD:BE:EF:DE:AD timed out

[1] Hier kàme die BSSID, aber die kenne ich gerade nicht aus dem Kopf.
;-)

Dann kommen 2 Sekunden Pause und das gleiche wieder von vorne. Manchmal
verbindet sich das WLAN dann aber doch, und meistens hàlt die Verbindung
dann auch. Ich habe ein ThinkPad T61, die WLAN-Karte ist eine Intel
4965.

Es sei noch angemerkt, dass in den Hörsààlen, wo zwischen mir und dem AP
nur Luft ist, die Verbindung wunderbar klappt.

Fragen: 1. Gibt es irgendwelche Tricks für besseren Empfang?
2. Würde der Kauf eines USB-WLAN-Sticks Besserung bringen?

Tschö,
Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
19/01/2011 - 11:13 | Warnen spam
Markus Wichmann schrieb:

Fragen: 1. Gibt es irgendwelche Tricks für besseren Empfang?



Grundsàtzlich ohne Eingriff am Rechner kaum. Vielleicht die Lage oder
den Platz àndern. Bei meiner Freundin auf dem Balkon muss ich quer
sitzen. Làngs geht nix, quer einigermaßen. Also alleine die Drehung
des Geràtes macht viel aus.

2. Würde der Kauf eines USB-WLAN-Sticks Besserung bringen?

Vermutlich. Kauf dir einen Fritz und probiere es einfach. Vor allem
kannst du den mit einer Verlàngerung flexibel positionireen.

Bei mir bringt ein Fritz auch mehr als der eingebaute Empfànger.

Ähnliche fragen