Linux Mint 13 “Maya” Cinnamon 32-bit und Festplatte händisch partitionieren

30/05/2012 - 18:31 von Fritz | Report spam
Hallo,
wie soll ich die Mint 13 Partitionen hàndisch verteilen?
Auf einem Testsystem (in einer VM) hat Mint 13 automatisch mit wie folgt
verteilt
Filesystem
/ "Rest" - ext4
/dev 488MB udev devtmpfs
/run 199MB tmpfs tmpfs
/run/lock 5MB - tmpfs
run/shm 497MB - tmpfs
swap 1,1GB (rund 1GB RAM ist in der VM zugeteilt)

Warum legt Mint eigentlich so sonderbare Partitionen für dev, run, lock,
shm an?

Ich will Mint nun auf einen alten PC (AMD CPU) mit 3 GB RAM
installieren, HD hat rund 500GB.

Soll ich Mint selbst machen lassen?
Andrerseits will ich /home extra abkoppeln.

Wie groß soll ich nun den Rest (dev, run, lock, shm, swap) jeweils machen?

http://blog.linuxmint.com/
Linux Mint 13 is also an LTS (Long Term Support) release and it will be
supported until April 2017.

AFAIK basiert Mint auf Ubuntu 12.04 LTS

Fritz
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Steger
30/05/2012 - 19:03 | Warnen spam
Fritz schrieb:
Hallo,
wie soll ich die Mint 13 Partitionen hàndisch verteilen?
Auf einem Testsystem (in einer VM) hat Mint 13 automatisch mit wie folgt
verteilt
Filesystem
/ "Rest" - ext4
/dev 488MB udev devtmpfs
/run 199MB tmpfs tmpfs
/run/lock 5MB - tmpfs
run/shm 497MB - tmpfs
swap 1,1GB (rund 1GB RAM ist in der VM zugeteilt)





Alle Partitionen ausser "/" und swap sind hier tmpfs, d.h. nicht
wirklich auf der Platte vorhanden, sondern "Ramdisks". Es ist nicht
sinnvoll, dafur echte Plattenpartitionen anzulegen; ebenso ist die Größe
hauptsàchlich vom vorhandenen RAM abhàngig - belegt wird davon
typischerweise viel weniger.

HTH, Wolfgang

Worlds may change, galaxies disintegrate, but a woman always remains a
woman.

Ähnliche fragen