Forums Neueste Beiträge
 

[Linux Mint 17-64-KDE] Systemüberwachung -> Prozess beenden

05/02/2016 - 08:57 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

hier habe ich mindestens zwei Programme die nicht per 'Prozess beenden'
"abgeschossen" werden können. Das eine ist "ZAZ" und das andere "Blobby
Volley 2"...
Bei "ZAZ" geht es nie! Bei "Blobby Volley 2" geht es dann nicht, wenn
das Spiel so quasi "halb abstürzt" ist.

Aber wieso kann es sich ein Programm erlauben dem "Master of Desaster"
zu trotzen? Und wie gewöhne ich es solchen Programmen an sich dem
"Master of Desaster" unterzuordnen?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Brand
05/02/2016 - 09:16 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis wrote:
Hallo,

hier habe ich mindestens zwei Programme die nicht per 'Prozess beenden'
"abgeschossen" werden können. Das eine ist "ZAZ" und das andere "Blobby
Volley 2"...
Bei "ZAZ" geht es nie! Bei "Blobby Volley 2" geht es dann nicht, wenn
das Spiel so quasi "halb abstürzt" ist.



Ich weiß jetzt nicht, welches Signal dem Prozess bei 'Prozess beenden'
gesendet wird. Auf HUP oder TERM reagieren "halb abstürzte" Programme
oft nicht (mehr).

Aber wieso kann es sich ein Programm erlauben dem "Master of Desaster"



Wer oder was soll das sein? Du?

zu trotzen? Und wie gewöhne ich es solchen Programmen an sich dem
"Master of Desaster" unterzuordnen?



Mit einer Peitsche?
Nein, ernsthaft: Mit dem Mauszeiger auf den Prozess, rechte Maustaste,
Signal senden -> KILL.

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis



Michael

Ähnliche fragen