[Linux Mint 17 KDE Dolphin] USB-Stick > Ordner als "Orte"

04/07/2014 - 21:28 von Heinz-Mario Frühbeis | Report spam
Hallo,

auf einem eigentlich permanent eingesteckten USB-Stick sind u.a. Lieder
in einem Ordner "Musik". Der Stick hat zwei Partitionen, zuerst FAT32
und eine weitere EXT4. Der Ordner "Musik" liegt auf der FAT32-Partition.

Nun dachte ich mir, daß ich, da ich ja regelmàßig auf diesen Ordner
"Musik" zugreife, den ja auch bei Dolphin als "Ort" verwenden kann.
Das klappt aber nur innerhalb einer Sitzung. Nach einem Neustart wird
dieser Ort dann von Dolphin nicht mehr gefunden.

Unter Win7 ist das kein Problem, da kann ich z. Bsp. diesen Ordner unter
den "Favoriten" des Windows-Explorers anlegen und kann darauf auch nach
einem Neustart zugreifen.

Frage: Woran liegt es, daß Dolphin diesen Ort "Musik" vergisst? Was kann
ich tun damit Dolphin sich stets an diesen Ort erinnert?

Mit Gruß
Heinz-Mario Frühbeis
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Streitz
05/07/2014 - 11:06 | Warnen spam
Heinz-Mario Frühbeis wrote:

Frage: Woran liegt es, daß Dolphin diesen Ort "Musik" vergisst? Was kann
ich tun damit Dolphin sich stets an diesen Ort erinnert?



Ich würde die Partition mit einem Label in der '/etc/fstab' eintragen.



HTH Frank




gpg public key available from keyservers
please use key A50CD437

Ähnliche fragen