Linux Mint JPG-Dateien reparieren

07/06/2016 - 11:29 von Siegfried Höfner | Report spam
Hallo Helfer,
habe auf die Schnelle bei einem Freund von einem USB-Stick (Format ?)
Bilder auf meinen Linux-Laptop (ext4) kopiert. Davon sind nur einige
lesbar, bei den meisten ist nur ein Stück(von oben) zu sehen. Ich habe
schon viele Reparaturprogramme gefunden, aber alles für Windows. Deshalb
meine Frage: Gibt es solche Programme auch für Linux?
Da bei meinem Freund der Fernseher alle Bilder anzeigte, gehe ich von
einem USB-Stick mit FAT32 aus, ist aber nicht sicher.
Wenn es nichts für Linux gibt, dann würde ich den Weg über Windows
probieren . Wenn das auch nicht geht, müßte ich warten bis ich ca. 2
Monaten wieder dorthin komme. Aber wie müßte ich dann vorgehen, um die
Bilder sicher zu kopieren? Evtl. eine FAT32 Partition anlegen und
dorthin kopieren?

Gruß Siegfried
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
07/06/2016 - 11:53 | Warnen spam
Siegfried Höfner wrote:
Hallo Helfer,
habe auf die Schnelle bei einem Freund von einem USB-Stick (Format ?)
Bilder auf meinen Linux-Laptop (ext4) kopiert. Davon sind nur einige
lesbar, bei den meisten ist nur ein Stück(von oben) zu sehen. Ich habe
schon viele Reparaturprogramme gefunden, aber alles für Windows. Deshalb
meine Frage: Gibt es solche Programme auch für Linux?



Ja, testdisk / PhotoRec.

/ralph

Ähnliche fragen