Linux-Mint Sicherungswerkzeug

13/12/2015 - 16:43 von Siegfried Höfner | Report spam
Hallo Helfer,
ich möchte mein Linux-Mint 17.2 Cinnamon auf Version 17.3 bringen. Mit
dem Sicherungswerkzeug habe ich meine Daten (home) gesichert und auch
die Anwendungsauswahl (extern auf USB-Stick). Vor der Installation sind
mir aber noch einige Zweifel über das Vorgehen gekommen. Die bisher
gefundenen Beschreibungen des Werkzeugs sind im Punkt Wiederherstellung
nicht sehr ausführlich bzw. ungenau. Ich habe sda1 = "/"; sda2 = swap;
sda3 = "home" und sda4 ist eine Datenpartition. Ich gehe davon aus, daß
sda4 bei der Installation nicht angefasst wird.
Im wesentlichen geht es mir um die 3 Anwendungen : Thunderbird, Firefox
und LibreOffice (die jeweils in neuen Versionen kommen).
Meine Frage nun ist: was passiert nach Installation und anschließender
"Wiederherstellung der Anwendungsauswahl"? Werden damit die neuen
Versionen(Firefox,Thunderbird) wieder überschrieben oder kommt da eine
Abfrage? Bei LibreOffice dürften auch beide Versionen nebeneinander stehen.
Hat jemand schon mal das Werkzeug benutzt und kann die vorstehenden
Fragen beantworten?

Gruß Siegfried
 

Lesen sie die antworten

#1 Siegmund Wolf
13/12/2015 - 17:42 | Warnen spam
Am Sun, 13 Dec 2015 16:43:50 +0100 schrieb Siegfried Höfner:

Hallo Helfer,
ich möchte mein Linux-Mint 17.2 Cinnamon auf Version 17.3 bringen. Mit
dem Sicherungswerkzeug habe ich meine Daten (home) gesichert und auch
die Anwendungsauswahl (extern auf USB-Stick). Vor der Installation sind
mir aber noch einige Zweifel über das Vorgehen gekommen. Die bisher
gefundenen Beschreibungen des Werkzeugs sind im Punkt Wiederherstellung
nicht sehr ausführlich bzw. ungenau. Ich habe sda1 = "/"; sda2 = swap;
sda3 = "home" und sda4 ist eine Datenpartition. Ich gehe davon aus, daß
sda4 bei der Installation nicht angefasst wird.
Im wesentlichen geht es mir um die 3 Anwendungen : Thunderbird, Firefox
und LibreOffice (die jeweils in neuen Versionen kommen).
Meine Frage nun ist: was passiert nach Installation und anschließender
"Wiederherstellung der Anwendungsauswahl"? Werden damit die neuen
Versionen(Firefox,Thunderbird) wieder überschrieben oder kommt da eine
Abfrage? Bei LibreOffice dürften auch beide Versionen nebeneinander
stehen.
Hat jemand schon mal das Werkzeug benutzt und kann die vorstehenden
Fragen beantworten?



Hallo Siegfried,
ich hab von 17.1 auf 17.2 und jetzt auf 17.3 upgedaten (mit der Mint
Aktualisierungsverwaltung).
Hab mir zur Sicherheit meine /home auf eine externe USB-Platte kopiert.
Ich hab gleich wie du die Partitionen /, /home, /Daten.
Nach der Aktualisierungen brauchte ich von der gesicherten /home nichts
zurückkopieren. Es war alles vorhanden wie vorher.
Die /Daten-Partition wird gar nicht angerührt weil da ja keine
systemrelevanten Daten gespeichert sind.
Frag doch mal sicherheitshalber im Linuxmint-Forum nach.

Schöne Grüsse aus Tirol
Siegmund Wolf
Antworten bitte nur in die NG.

Ähnliche fragen