[Linux] Mit mplayer Datei rückwärz abspielen

28/07/2010 - 20:56 von Andreas Kohlbach | Report spam
Kann man mit mplayer für Linux eine Datei (sagen wir MPG, AVI oder WAV -
bei MP3 dürfte das wohl nicht gehen) von hinten nach vorne abspielen?

Wenn nicht, kann ffmpeg oder mencoder eine MPG oder AVI rückwàrts
codieren?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Garbs
28/07/2010 - 21:13 | Warnen spam
Mahlzeit!

Andreas Kohlbach wrote:

Kann man mit mplayer für Linux eine Datei (sagen wir MPG, AVI oder WAV -
bei MP3 dürfte das wohl nicht gehen) von hinten nach vorne abspielen?

Wenn nicht, kann ffmpeg oder mencoder eine MPG oder AVI rückwàrts
codieren?



Ich bin kein Experte für die genannten Programme, aber mit der Methode
Holzhammer sollte es mit beiden gehen:

- vorhandenes Video in Einzelbilder auf die Platte schreiben
- Bilder passend umbenennen (von hinten nach vorne neu durchnumerieren)
- neues Video aus den Einzelbildern zusammenbauen

Die Tonspur müsstest du ebenfalls extrahieren, sox sollte sie umdrehen
können und dann muxt du alles wieder zusammen.

Gruß
Christian,
der sich gerade fragt, seit wann er dcoua.misc abonniert hat :-)
Christian.Garbs.http://www.cgarbs.de
Real Users hate Real Programmers.

Ähnliche fragen