Forums Neueste Beiträge
 

Linux mit serieller Console

07/04/2009 - 13:18 von Peter Mairhofer | Report spam
Hi,

da mein Server im Keller steht und ich Arbeiten i.d.R. ohnehin von
remote mache und ich nun einen Lantronix Terminalserver habe, möchte ich
nun soviel wie möglich über die serielle Console steuern.

Grub hab ich dazu wie folgt konfiguriert:

serial --unit=0 --speedW600 --word=8 --parity=no --stop=1
terminal --timeout serial console

Den Linux Kernel so:

kernel /boot/vmlinuz-2.6.18-6-vserver-686 root=/dev/hda6 apm=off
console=tty0 console=ttyS0,57600n8

Und inittab schliesslich so:

T0:23:respawn:/sbin/getty -L ttyS0 57600 vt100

Jetzt habe ich aber das Problem, dass der Bootvorgang stecken bleibt und
zwar irgendwo bei der Hardwareerkennung:

http://pastebin.com/m2363220e

Mit STRG+C geht der Bootvorgang dann weiter.

Hat jemand eine Ahnung wieso? Wie kann ich das verhinden? Ich möchte
allerdings, dass der normale Monitor+Keyboard trotzdem noch verwendet
werden kann...

Dann hàtte ich noch folgende allgemeine Fragen dazu:

1.) Gibt es dabei (=Linux Konsole auf seriellem Terminal) noch irgendwas
zu beachten bzw. irgendwelche Tipps zur Verbesserung?

2.) Ich habe die Speed von 9600 auf 57600 erhöht, weil der Bootvorgang,
Bildaufbau so viel schneller ist. Bringt das Nachteile? Besteht die
realistische Gefahr dass hier Daten verloren gehen?

3.) Ich habe am Terminalserver CRT/CTS eingestellt, jedoch scheint GRUB
das nicht zu unterstützen. Der Linux Kernel unterstützt es zwar, jedoch
soll es buggy sein; nur getty unterstützt es (da Userspace). Es
funktioniert aber dennoch alles. Soll ich auf CRT/CTS ganz verzeichten
oder eingeschaltet lassen?

4.) Als Terminal werde ich eigentlich nur PuTTY verwenden. Gibts hier
spezielle Tipps wie ich das Terminal so hinbekomme dass es funktioniert
wie bei einer ssh Session? Insbesondere sollte mc und screen gleich
bedienbar sein. Derzeit funktioniert das noch gar nicht gut; die
STRG-Tasten, Bild Auf/Ab Tasten und viele andere funktionieren nicht,
das Bild ist schwarz/weiss und drücke ich die Enter-Taste scheint diese
zweimal "evaluiert" zu werden.

5.) Gibt es irgendeine Möglichkeit (von mir aus mit wenig Bastelei) dass
ich nun den PC auch von remote resetten kann?


lg,
Peter

PS: Sorry, ich hab zuerst aus Versehen in die falsche Newsgroup
(de.comp.hardware.netzwerke.misc) gepostet. Habe das Posting gecanceled.
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Richter
07/04/2009 - 15:43 | Warnen spam
On 7 Apr., 13:18, Peter Mairhofer wrote:

Jetzt habe ich aber das Problem, dass der Bootvorgang stecken bleibt und
zwar irgendwo bei der Hardwareerkennung:


Eventuel der Touchscreen? Die wurden ja früher seriel angesteuert.

mfG Thomas Richter

Ähnliche fragen